Der SV Aubing verliert am Sonntag auf eigenem Platz gegen Murnau deutlich mit 1:3 und muss jetzt aufpassen, nicht in einen kräftezehrenden Abstiegskampf hineingezogen zu werden. Die Murnauer überzeugten in Aubing mit einer reifen Leistung. Der SV Aubing erwischte hingegen keinen guten Tag und fand einfach kein Mittel, um den TSV in Bedrängnis zu bringen. Das Wolfratshausen-Spiel hatte dem Hauptplatz in Aubing arg zugesetzt, so dass auf den Nebenplatz ausgewichen werden musste. Als Vorteil erwies sich das aber nicht. Die Gäste agierten sehr ballsicher und technisch versiert. Nach einer knappen halben Stunde zappelte der Ball nach verwandeltem Foulelfmeter erstmals im Aubinger Netz. Murnau spürte anschließend die Aubinger Verunsicherung und setzte erfolgreich nach. Nach weiteren acht Minuten konnte der TSV auf 2:0 erhöhen. Auch nach dem Seitenwechsel wusste Aubing nicht wirklich zuzulegen. Im Gegenteil: Mit dem dritten Murnauer Treffer nach einer guten Stunde Spielzeit war die Entscheidung gefallen. Nach 75 Minuten fiel dann doch noch ein Tor für den SV Aubing, doch auch das 1:3 durch Taha Bulut konnte keine weiteren Kräfte bei den Aubinger freisetzen. Und so plätscherte das Spiel schließlich dem Schlusspfiff entgegen.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Linther Spedition
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Der SV Aubing verliert am Sonntag auf eigenem Platz gegen Murnau deutlich mit 1:3 und muss jetzt aufpassen, nicht in einen kräftezehrenden Abstiegskampf hineingezogen zu werden. Die Murnauer überzeugten in Aubing mit einer reifen Leistung. Der SV Aubing erwischte hingegen keinen guten Tag und fand einfach kein Mittel, um den TSV in Bedrängnis zu bringen. Das Wolfratshausen-Spiel hatte dem Hauptplatz in Aubing arg zugesetzt, so dass auf den Nebenplatz ausgewichen werden musste. Als Vorteil erwies sich das aber nicht. Die Gäste agierten sehr ballsicher und technisch versiert. Nach einer knappen halben Stunde zappelte der Ball nach verwandeltem Foulelfmeter erstmals im Aubinger Netz. Murnau spürte anschließend die Aubinger Verunsicherung und setzte erfolgreich nach. Nach weiteren acht Minuten konnte der TSV auf 2:0 erhöhen. Auch nach dem Seitenwechsel wusste Aubing nicht wirklich zuzulegen. Im Gegenteil: Mit dem dritten Murnauer Treffer nach einer guten Stunde Spielzeit war die Entscheidung gefallen. Nach 75 Minuten fiel dann doch noch ein Tor für den SV Aubing, doch auch das 1:3 durch Taha Bulut konnte keine weiteren Kräfte bei den Aubinger freisetzen. Und so plätscherte das Spiel schließlich dem Schlusspfiff entgegen.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni