Am ersten Wiesensonntag (18. September) treffen die Aubinger auf alte Bekannte, nämlich auf die Berger vom MTV. Vermutlich hat es in der Geschichte der Bezirksliga Süd keine Partie häufiger gegeben. Der Männerturnverein reist allerdings mit Sorgen an. Am vergangenen Mittwoch setzte es eine herbe 0:4-Pleite gegen Deisenhofen II. Somit ist der MTV nach sechs sieglosen Spielen gegenwärtig sogar Tabellenschlusslicht. Natürlich rechnen sich die Aubinger aus, gegen einen angeschlagenen Gegner dreifach punkten zu können. Allerdings zeigten die Berger in den vergangenen Wochen durchaus ansteigende Form. Es fehlt dem MTV ein Erfolgserlebnis, das sie nur zu gerne in Aubing erzwingen würden. Es liegt an unserer Mannschaft, nicht zum Aufbaugegner zu mutieren, sondern entschlossen und selbstbewusst dieses Heimspiel anzugehen. In der vergangenen Woche konnte man trotz dreißigminütiger Unterzahl immerhin einen Punkt beim SC Unterpfaffenhofen-Germering ergattern. Die Art und Weise, wie die Aubinger dort aufgetreten sind, gibt Hoffnung für die kommenden Wochen. Da stimmten Einsatz und Leidenschaft. Mögen die Aubinger diese Tugenden am Sonntag wieder vollständig abrufen können! Anstoß ist um 14:30 Uhr. Unsere zweite Mannschaft spielt vorab gegen den SV Sentilo-Blumenau und damit gegen den Tabellendritten. Die Aubinger haben vergangenes Wochenende in Solln erst ihren vierten Punkt eingefahren und möchten nur zu gerne eine Serie starten. Auf geht’s, Aubinger!

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Linther Spedition
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Am ersten Wiesensonntag (18. September) treffen die Aubinger auf alte Bekannte, nämlich auf die Berger vom MTV. Vermutlich hat es in der Geschichte der Bezirksliga Süd keine Partie häufiger gegeben. Der Männerturnverein reist allerdings mit Sorgen an. Am vergangenen Mittwoch setzte es eine herbe 0:4-Pleite gegen Deisenhofen II. Somit ist der MTV nach sechs sieglosen Spielen gegenwärtig sogar Tabellenschlusslicht. Natürlich rechnen sich die Aubinger aus, gegen einen angeschlagenen Gegner dreifach punkten zu können. Allerdings zeigten die Berger in den vergangenen Wochen durchaus ansteigende Form. Es fehlt dem MTV ein Erfolgserlebnis, das sie nur zu gerne in Aubing erzwingen würden. Es liegt an unserer Mannschaft, nicht zum Aufbaugegner zu mutieren, sondern entschlossen und selbstbewusst dieses Heimspiel anzugehen. In der vergangenen Woche konnte man trotz dreißigminütiger Unterzahl immerhin einen Punkt beim SC Unterpfaffenhofen-Germering ergattern. Die Art und Weise, wie die Aubinger dort aufgetreten sind, gibt Hoffnung für die kommenden Wochen. Da stimmten Einsatz und Leidenschaft. Mögen die Aubinger diese Tugenden am Sonntag wieder vollständig abrufen können! Anstoß ist um 14:30 Uhr. Unsere zweite Mannschaft spielt vorab gegen den SV Sentilo-Blumenau und damit gegen den Tabellendritten. Die Aubinger haben vergangenes Wochenende in Solln erst ihren vierten Punkt eingefahren und möchten nur zu gerne eine Serie starten. Auf geht’s, Aubinger!

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni