Unser SV Aubing erringt beim SC Unterpfaffenhofen-Germering zumindest einen Zähler. Nach gelb-roter Karte musste die Ghigani-Elf mehr als 30 Minuten lang in Unterzahl agieren. Die Aubinger warfen viel Kampf und Leidenschaft in die Waagschale. Bis zur letzten Spielminute hatten beide Mannschaften voll auf Sieg gespielt, was der Partie sehr entgegenkam. Nach einer Anfangsphase des Abtastens übernahmen die Hausherren auf dem engen Nebenplatz die Initiative. Aubing verteidigte mit sehr viel Aufwand das eigene Gehäuse. Die Upfer Buam waren im ersten Durchgang spielbestimmend, ohne allerdings zu hundertprozentigen Einschussmöglichkeiten zu kommen. Der Halbzeitpfiff kam für die Aubinger zur rechten Zeit, um durchzuschnaufen und sich eigener Stärken zu besinnen. In der zweiten Halbzeit traten die Grün-Weißen dann deutlich besser auf. Angriffe wurden mit hoher Passgenauigkeit und Spielkultur vorgetragen. Folge waren zwei Riesenmöglichkeiten durch Peter Graf und Max Heigl, die jeweils nur sehr knapp verzogen. Nach einem Foulspiel gefiel es dem Schiedsrichter, Shifat Khan mit gelb-roter Karte vom Platz zu stellen. Zehn Aubinger aber entdeckten anschließend ihre Kämpferherzen und stemmten sich leidenschaftlich gegen eine drohende Niederlage. Mehr noch: Der SVA hielten das Heft des Handelns gut in der Hand und ging durch Pasquale Tortora nach 77 Spielminuten sogar in Führung. Der eingewechselte Stürmer war für sein pressendes Nachsetzen am SCUG-Strafraum belohnt worden. Aubing war anschließend bemüht, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Zwei vielversprechende Konteransätze wurden wegen Abseitsspiels unterbunden, was die SVA-Trainerbank gar nicht nachvollziehen konnte. Und so kam es, wie es wohl kommen musste. Fünf Minuten vor Spielschluss trafen die Gastgeber zum Ausgleich. Angesichts der ersten Hälfte geht die Punkteteilung dann auch in Ordnung.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Linther Spedition
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Unser SV Aubing erringt beim SC Unterpfaffenhofen-Germering zumindest einen Zähler. Nach gelb-roter Karte musste die Ghigani-Elf mehr als 30 Minuten lang in Unterzahl agieren. Die Aubinger warfen viel Kampf und Leidenschaft in die Waagschale. Bis zur letzten Spielminute hatten beide Mannschaften voll auf Sieg gespielt, was der Partie sehr entgegenkam. Nach einer Anfangsphase des Abtastens übernahmen die Hausherren auf dem engen Nebenplatz die Initiative. Aubing verteidigte mit sehr viel Aufwand das eigene Gehäuse. Die Upfer Buam waren im ersten Durchgang spielbestimmend, ohne allerdings zu hundertprozentigen Einschussmöglichkeiten zu kommen. Der Halbzeitpfiff kam für die Aubinger zur rechten Zeit, um durchzuschnaufen und sich eigener Stärken zu besinnen. In der zweiten Halbzeit traten die Grün-Weißen dann deutlich besser auf. Angriffe wurden mit hoher Passgenauigkeit und Spielkultur vorgetragen. Folge waren zwei Riesenmöglichkeiten durch Peter Graf und Max Heigl, die jeweils nur sehr knapp verzogen. Nach einem Foulspiel gefiel es dem Schiedsrichter, Shifat Khan mit gelb-roter Karte vom Platz zu stellen. Zehn Aubinger aber entdeckten anschließend ihre Kämpferherzen und stemmten sich leidenschaftlich gegen eine drohende Niederlage. Mehr noch: Der SVA hielten das Heft des Handelns gut in der Hand und ging durch Pasquale Tortora nach 77 Spielminuten sogar in Führung. Der eingewechselte Stürmer war für sein pressendes Nachsetzen am SCUG-Strafraum belohnt worden. Aubing war anschließend bemüht, den Vorsprung über die Zeit zu retten. Zwei vielversprechende Konteransätze wurden wegen Abseitsspiels unterbunden, was die SVA-Trainerbank gar nicht nachvollziehen konnte. Und so kam es, wie es wohl kommen musste. Fünf Minuten vor Spielschluss trafen die Gastgeber zum Ausgleich. Angesichts der ersten Hälfte geht die Punkteteilung dann auch in Ordnung.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni