Ein letztes Mal geht es in der auslaufenden Spielzeit 2021/22 rund an der Kronwinklerstraße. Der MTV Berg reist zum Saisonfinale an. Anstoß ist am Samstag (21. Mai) um 14:00 Uhr. Seit dem vergangenen Wochenende können die Aubinger durchatmen. Der 1:0-Auswärtssieg beim FC Penzberg beseitigte alle Unklarheiten, der SVA bleibt das Urgestein der Bezirksliga Süd. Matze Lokietz hatte mit dem Tor des Tages für den Befreiungsschlag gesorgt. Damit können die Aubinger eine Saison voller Aufs und Abs anhaken. Es gab herausragende Spiele wie das 7:0 in Oberweikertshofen, das 6:0 gegen Penzberg oder den 3:1-Auswärtssieg in Wolfratshausen, es waren aber auch Tiefschläge wegzustecken wie etwa das 2:3 in Pöcking, das 3:4 in Neuried oder das 0:1 gegen Hertha auf eigenem Platz. Das vielleicht schwächste Saisonspiel leisteten sich die Aubinger im Oktober vergangenen Jahres in Berg, als man gefühlt ohne eigenen Torschuss mit 0:1 unterlag. Dem Männerturnverein aus Berg stehen diese drei Punkte aus dem Hinspiel bis heute sehr gut zu Gesicht, ansonsten sähe die Lage noch deutlich düsterer aus. Die Jungs vom See befinden sich mit Unterpfaffenhofen-Germering, Neuried und Großhadern in einem Vierkampf gegen den gefürchteten Tabellenplatz 12, der die Abstiegsrelegation bedeuten würde. Aubings Kapitän Max Heigl hat angekündigt, nichts herzuschenken: „Wir wollen unbedingt gewinnen, uns mit einem guten Gefühl in die Pause verabschieden und vor allem auch unseren Fans nochmals Freude bereiten.“ Nach dem Spiel steht rund um das „Simply Greek“ die Aubinger Saisonabschlussfeier an.

Am Sonntag (22. Mai) bestreitet unsere zweite Mannschaft dann ihr letztes Saisonspiel. Gegen den TSV Neuried II zählt nur ein Sieg! Um 12:30 Uhr ist Anstoß. Die Aubinger A-Jugend, am Mittwoch 10:0-Sieger bei der JFG Speichersee, tritt am Sonntag um 15:00 Uhr bei der Spielvereinigung Altenerding an.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Noder Garten- und Landschaftsbau
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Bertrams Service-Shop

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Ein letztes Mal geht es in der auslaufenden Spielzeit 2021/22 rund an der Kronwinklerstraße. Der MTV Berg reist zum Saisonfinale an. Anstoß ist am Samstag (21. Mai) um 14:00 Uhr. Seit dem vergangenen Wochenende können die Aubinger durchatmen. Der 1:0-Auswärtssieg beim FC Penzberg beseitigte alle Unklarheiten, der SVA bleibt das Urgestein der Bezirksliga Süd. Matze Lokietz hatte mit dem Tor des Tages für den Befreiungsschlag gesorgt. Damit können die Aubinger eine Saison voller Aufs und Abs anhaken. Es gab herausragende Spiele wie das 7:0 in Oberweikertshofen, das 6:0 gegen Penzberg oder den 3:1-Auswärtssieg in Wolfratshausen, es waren aber auch Tiefschläge wegzustecken wie etwa das 2:3 in Pöcking, das 3:4 in Neuried oder das 0:1 gegen Hertha auf eigenem Platz. Das vielleicht schwächste Saisonspiel leisteten sich die Aubinger im Oktober vergangenen Jahres in Berg, als man gefühlt ohne eigenen Torschuss mit 0:1 unterlag. Dem Männerturnverein aus Berg stehen diese drei Punkte aus dem Hinspiel bis heute sehr gut zu Gesicht, ansonsten sähe die Lage noch deutlich düsterer aus. Die Jungs vom See befinden sich mit Unterpfaffenhofen-Germering, Neuried und Großhadern in einem Vierkampf gegen den gefürchteten Tabellenplatz 12, der die Abstiegsrelegation bedeuten würde. Aubings Kapitän Max Heigl hat angekündigt, nichts herzuschenken: „Wir wollen unbedingt gewinnen, uns mit einem guten Gefühl in die Pause verabschieden und vor allem auch unseren Fans nochmals Freude bereiten.“ Nach dem Spiel steht rund um das „Simply Greek“ die Aubinger Saisonabschlussfeier an.

Am Sonntag (22. Mai) bestreitet unsere zweite Mannschaft dann ihr letztes Saisonspiel. Gegen den TSV Neuried II zählt nur ein Sieg! Um 12:30 Uhr ist Anstoß. Die Aubinger A-Jugend, am Mittwoch 10:0-Sieger bei der JFG Speichersee, tritt am Sonntag um 15:00 Uhr bei der Spielvereinigung Altenerding an.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni