Unser SV Aubing kann alle drei Punkte aus Penzberg entführen. Der Erfolg war durch hohe Einsatzbereitschaft möglich. Vor allen Dingen in der Schlussphase warfen sich die Aubinger Abwehrspieler in jeden gefährlichen Ball und verteidigten mit viel Geschick. In den ersten 45 Spielminuten war der SVA Herr der Lage, spielte phasenweise sogar groß auf, ließ nichts zu. Lohn für eine wirklich starke Aubinger Leistung: Der schöne Freistoßtreffer durch Matze Lokietz nach 30 Spielminuten. Die Führung hätten die Aubinger anschließend durchaus auch ausbauen können. In der zweiten Halbzeit konnte Aubing nicht mehr ganz so klar dominieren. Die Hausherren kamen besser ins Spiel, ohne allerdings zwingend zu werden. Zum Ende des Spiels hatte man das Gefühl, dass Aubing zunehmend ins Schwimmen geraten könnte, doch Mut, Kampf und Leidenschaft verhinderten den Ausgleich und ließen schließlich Aubinger Fans und Spieler gemeinsam jubeln.
Einen schönen Erfolg fuhr die Aubinger A-Jugend ein, die beim SV Heimstetten mit 3:1 Toren für sich entscheiden konnte und nun von der Tabellenspitze grüßt. Pasquale Torortora und Taha Bulut (2) erzielten die Treffer.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Noder Garten- und Landschaftsbau
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Bertrams Service-Shop

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Unser SV Aubing kann alle drei Punkte aus Penzberg entführen. Der Erfolg war durch hohe Einsatzbereitschaft möglich. Vor allen Dingen in der Schlussphase warfen sich die Aubinger Abwehrspieler in jeden gefährlichen Ball und verteidigten mit viel Geschick. In den ersten 45 Spielminuten war der SVA Herr der Lage, spielte phasenweise sogar groß auf, ließ nichts zu. Lohn für eine wirklich starke Aubinger Leistung: Der schöne Freistoßtreffer durch Matze Lokietz nach 30 Spielminuten. Die Führung hätten die Aubinger anschließend durchaus auch ausbauen können. In der zweiten Halbzeit konnte Aubing nicht mehr ganz so klar dominieren. Die Hausherren kamen besser ins Spiel, ohne allerdings zwingend zu werden. Zum Ende des Spiels hatte man das Gefühl, dass Aubing zunehmend ins Schwimmen geraten könnte, doch Mut, Kampf und Leidenschaft verhinderten den Ausgleich und ließen schließlich Aubinger Fans und Spieler gemeinsam jubeln.
Einen schönen Erfolg fuhr die Aubinger A-Jugend ein, die beim SV Heimstetten mit 3:1 Toren für sich entscheiden konnte und nun von der Tabellenspitze grüßt. Pasquale Torortora und Taha Bulut (2) erzielten die Treffer.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni