Am Sonntag (8. Mai, 14:30 Uhr) empfängt der SV Aubing an der heimischen Kronwinklerstraße den FC Hertha München. Für die Gäste steht dabei deutlich mehr auf dem Spiel als für die Aubinger. Trotz einer 0:2-Niederlage beim SVN am vergangenen Wochenende ist die Stimmung im Aubinger Lager recht gut. 13 ergatterte Punkte aus den vergangenen sechs Spielen können sich nicht nur sehen lassen, sondern haben dafür gesorgt, dass der SV Aubing das Mittelfeld der Tabelle rechtzeitig vor dem Saisonfinale erreichen konnte. Vor vier oder fünf Wochen war die Lage diesbezüglich deutlich weniger entspannt. Insofern dürfen die Aubinger durchaus stolz auf die Leistungen in den jüngsten Spielen sein, insbesondere der 3:1-Auswärtssieg in Wolfratshausen wird noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Ganz anders die Lage beim FC Hertha. Die Mannschaft, die in der Hinrunde dem VfL Denklingen die erste Niederlage beigebracht und die sich nach der Hinrunde noch stabil auf dem 8. Tabellenplatz wiedergefunden hatte, ist auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. In der Rückrunde hat der FC Hertha keinen einzigen Sieg eingefahren und nur drei Punkte errungen. Insofern ist die Elf zum Siegen in Aubing geradezu verdammt. Für Spannung ist am Wochenende also gesorgt.

Unsere zweite Mannschaft, akut in Abstiegsgefahr, muss zur Spielvereinigung Thalkirchen. Am 8. Mai geht es um 13:00 Uhr dort zur Sache. Die Aubinger A-Jugend spielt am Samstag (7. Mai) um 14:30 Uhr in Aubing gegen den SC Oberweikertshofen.

PRÄSENTIERT VON

Neumann GmbH

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Am Sonntag (8. Mai, 14:30 Uhr) empfängt der SV Aubing an der heimischen Kronwinklerstraße den FC Hertha München. Für die Gäste steht dabei deutlich mehr auf dem Spiel als für die Aubinger. Trotz einer 0:2-Niederlage beim SVN am vergangenen Wochenende ist die Stimmung im Aubinger Lager recht gut. 13 ergatterte Punkte aus den vergangenen sechs Spielen können sich nicht nur sehen lassen, sondern haben dafür gesorgt, dass der SV Aubing das Mittelfeld der Tabelle rechtzeitig vor dem Saisonfinale erreichen konnte. Vor vier oder fünf Wochen war die Lage diesbezüglich deutlich weniger entspannt. Insofern dürfen die Aubinger durchaus stolz auf die Leistungen in den jüngsten Spielen sein, insbesondere der 3:1-Auswärtssieg in Wolfratshausen wird noch einige Zeit in Erinnerung bleiben. Ganz anders die Lage beim FC Hertha. Die Mannschaft, die in der Hinrunde dem VfL Denklingen die erste Niederlage beigebracht und die sich nach der Hinrunde noch stabil auf dem 8. Tabellenplatz wiedergefunden hatte, ist auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. In der Rückrunde hat der FC Hertha keinen einzigen Sieg eingefahren und nur drei Punkte errungen. Insofern ist die Elf zum Siegen in Aubing geradezu verdammt. Für Spannung ist am Wochenende also gesorgt.

Unsere zweite Mannschaft, akut in Abstiegsgefahr, muss zur Spielvereinigung Thalkirchen. Am 8. Mai geht es um 13:00 Uhr dort zur Sache. Die Aubinger A-Jugend spielt am Samstag (7. Mai) um 14:30 Uhr in Aubing gegen den SC Oberweikertshofen.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH