Am Ostersonntag (17. April) treffen unsere Aubinger „auswärts“ auf den FC Kosova. In der Vergangenheit ging es dabei stets sehr hitzig zur Sache. Beide Mannschaften kennen sich nur zu gut, teilen sie sich doch den Heimspielplatz an der Kronwinklerstraße. Insofern ist für Derbyatmosphäre gesorgt. Um 14:30 Uhr ist Anstoß. Kosova, gegenwärtig Vorletzter, präsentiert sich seit der Winterpause runderneuert und formverbessert. Zwar geriet man in der vergangenen Woche mit 0:4 gegen Tabellenführer Oberweikertshofen unter die Räder, schlug davor allerdings den 1. FC Penzberg und auch den FC Hertha. Die Aubinger sind also allemal gewarnt, aber auch motiviert. Mit einem weiteren Dreier könnte das Kapitel „Abstiegskampf“ fast schon geschlossen werden. Zuletzt präsentierte sich der SV Aubing recht stabil. In der vergangenen Woche gelang ein 4:0 über Großhadern, das auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Zuvor führte man über weite Strecken souverän mit 3:0 gegen Pöcking und fuhr am Ende mit 3:2 drei wichtige Zähler ein. Es folgen zwei weitere Spiele in Aubing (Kosova und Neuried). Somit ergibt sich für die Elf von Michael Lelleck die ganz große Chance, sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Genau das ist das Ziel der Grün-Weißen in den nächsten beiden Spielen. Das Hinspiel gegen Kosova entschieden die Aubinger mit 2:0 für sich; ein Arbeitssieg.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Linther Spedition
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Am Ostersonntag (17. April) treffen unsere Aubinger „auswärts“ auf den FC Kosova. In der Vergangenheit ging es dabei stets sehr hitzig zur Sache. Beide Mannschaften kennen sich nur zu gut, teilen sie sich doch den Heimspielplatz an der Kronwinklerstraße. Insofern ist für Derbyatmosphäre gesorgt. Um 14:30 Uhr ist Anstoß. Kosova, gegenwärtig Vorletzter, präsentiert sich seit der Winterpause runderneuert und formverbessert. Zwar geriet man in der vergangenen Woche mit 0:4 gegen Tabellenführer Oberweikertshofen unter die Räder, schlug davor allerdings den 1. FC Penzberg und auch den FC Hertha. Die Aubinger sind also allemal gewarnt, aber auch motiviert. Mit einem weiteren Dreier könnte das Kapitel „Abstiegskampf“ fast schon geschlossen werden. Zuletzt präsentierte sich der SV Aubing recht stabil. In der vergangenen Woche gelang ein 4:0 über Großhadern, das auch in dieser Höhe in Ordnung ging. Zuvor führte man über weite Strecken souverän mit 3:0 gegen Pöcking und fuhr am Ende mit 3:2 drei wichtige Zähler ein. Es folgen zwei weitere Spiele in Aubing (Kosova und Neuried). Somit ergibt sich für die Elf von Michael Lelleck die ganz große Chance, sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Genau das ist das Ziel der Grün-Weißen in den nächsten beiden Spielen. Das Hinspiel gegen Kosova entschieden die Aubinger mit 2:0 für sich; ein Arbeitssieg.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni