Am vergangenen Montag stand das zweite Spiel der ersten Senioren Kampfmannschaft an! Ort des Spektakels war dieses Mal der Hauptplatz in Puchheim! Bis dahin war Coach Büttner allerdings stark gefordert, denn am Montag Morgen standen nur 11 Mann zur Verfügung! Nach stundenlangem Telefonieren und Schreiben konnte er doch noch 3 Mann akquirieren! Besonderer Dank geht hierbei an Stephan „Dauerläufer“ Graml!
Coach Büttner vor dem Spiel: „Ich hoffe, dass wir in den kommenden Spielen mehr Leute zur Verfügung haben, sonst muss ich bei meinem Arbeitgeber noch einen Nebenjob als Telefonist anmelden!“
Zurück zum Spiel! Bei den meisten Spielern war es seit einem halben Jahr das erste Mal wieder Rasen unter der Füßen! So schön dieses Gefühl auch wieder war, so schwer tat man sich auch! Eine sehr zerfahrene Anfangsphase mit vielen Unsicherheiten und Ballverlusten war die Folge! Nichtsdestotrotz konnte man mit etwas Glück mit 3:0 in die Pause gehen! In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin! Ein Zuschauer dazu: „Da hätte ich mir auch meine Hannoveraner anschauen können, da wäre ähnlich viel passiert!“
Leider gab es noch einen unglücklichen Zwischenfall! Simon „Coach“ Kaltenbach riskierte in einem Zweikampf ein dicke Lippe und musste mit einem dicken Cut an der Lippe noch ins Krankenhaus! Gerüchten zufolge nutzte er gleich die Gelegenheit für ein Oberlippenpiercing! An dieser Stelle gute Genesung lieber Simon!
Mit diesem Wermutstropfen blieb es auch bei einem 3:0 Endstand!
Erfreulich auch wieder an dieser Stelle ist der nächste AH Einstand von Hüseyin „Roadrunner“ Öztürk!
Nach zwei intensiven Spielen ist jetzt erstmal wieder ein Monat Pause und Regeneration angesagt!
Das nächste Spiel wird zuhause in Aubing am 04.05. um 18.30 Uhr stattfinden! Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Zuschauer und wird nach dem Spiel für eine Autogrammstunde bereitstehen!

SPONSORENTAFEL

Noder Garten- und Landschaftsbau
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni

VERWANDTE BEITRÄGE

Zur Startseite

Am vergangenen Montag stand das zweite Spiel der ersten Senioren Kampfmannschaft an! Ort des Spektakels war dieses Mal der Hauptplatz in Puchheim! Bis dahin war Coach Büttner allerdings stark gefordert, denn am Montag Morgen standen nur 11 Mann zur Verfügung! Nach stundenlangem Telefonieren und Schreiben konnte er doch noch 3 Mann akquirieren! Besonderer Dank geht hierbei an Stephan „Dauerläufer“ Graml!
Coach Büttner vor dem Spiel: „Ich hoffe, dass wir in den kommenden Spielen mehr Leute zur Verfügung haben, sonst muss ich bei meinem Arbeitgeber noch einen Nebenjob als Telefonist anmelden!“
Zurück zum Spiel! Bei den meisten Spielern war es seit einem halben Jahr das erste Mal wieder Rasen unter der Füßen! So schön dieses Gefühl auch wieder war, so schwer tat man sich auch! Eine sehr zerfahrene Anfangsphase mit vielen Unsicherheiten und Ballverlusten war die Folge! Nichtsdestotrotz konnte man mit etwas Glück mit 3:0 in die Pause gehen! In der zweiten Halbzeit plätscherte das Spiel vor sich hin! Ein Zuschauer dazu: „Da hätte ich mir auch meine Hannoveraner anschauen können, da wäre ähnlich viel passiert!“
Leider gab es noch einen unglücklichen Zwischenfall! Simon „Coach“ Kaltenbach riskierte in einem Zweikampf ein dicke Lippe und musste mit einem dicken Cut an der Lippe noch ins Krankenhaus! Gerüchten zufolge nutzte er gleich die Gelegenheit für ein Oberlippenpiercing! An dieser Stelle gute Genesung lieber Simon!
Mit diesem Wermutstropfen blieb es auch bei einem 3:0 Endstand!
Erfreulich auch wieder an dieser Stelle ist der nächste AH Einstand von Hüseyin „Roadrunner“ Öztürk!
Nach zwei intensiven Spielen ist jetzt erstmal wieder ein Monat Pause und Regeneration angesagt!
Das nächste Spiel wird zuhause in Aubing am 04.05. um 18.30 Uhr stattfinden! Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Zuschauer und wird nach dem Spiel für eine Autogrammstunde bereitstehen!

SPONSORENTAFEL

Noder Garten- und Landschaftsbau
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni

VERWANDTE BEITRÄGE