Na bitte! Der SV Aubing schlägt den SC Pöcking-Possenhofen mit 3:2. Das Spiel schien über weite Strecken vorzeitig entschieden, nachdem die Aubinger bereits zur Halbzeit mit 3:0 in Front lagen. In den Schlussminuten wurde es dann unnötig spannend und hektisch. Von der ersten Minute an waren die Grün-Weißen zielstrebig und konzentriert zur Sache gegangen. Kapitän Max Heigl fasste sich in der 7. Spielminute ein Herz und schoss unsere Farben mit einem wunderbaren Weitschuss in Führung. Die Erleichterung war rund um den Platz zu spüren. Aubing blieb weiter dran und ließ die Gäste überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Marcel Jukic besorgte in der 19. Minute folgerichtig das 2:0. Und als Aldin Bajramovic in der 39. Minute dann sogar noch das 3:0 erzielte, waren alle Weichen Richtung Heimsieg gestellt. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zunächst. Aubing ließ noch mehrere große Chancen ungenutzt. Der Pöckinger Treffer zum 3:1 in der 80. Minute schien nur kosmetischer Natur zu sein. In der langen Nachspielzeit wurde es dann aber noch hektisch. Noch weit nach der 90. Minute gab es zwei Hinausstellungen gegen Aubing und einen Elfmeter für Pöcking, der zum 3:2 verwandelt wurde. Am Ende aber rechte es zum Heimsieg.

Zuvor hatte sich unsere zweite Mannschaft beim FC Fürstenried in einem bemerkenswerten Spiel teuer verkauft. Als krasser Außenseiter brachten die Aubinger den Tabellenführer in arge Not. Torhüter Dominik Hanke entschärfte mehrere Unhaltbare. Noch vor der Halbzeit gelangen sogar zweit Tore. Doch die 2:0-Führung hatte am Ende keinen Bestand. Der Druck der Hausherren war über 90 Minuten dann doch zu groß. 2:4 hieß es am Ende aus Aubinger Sicht. Unsere A-Jugend hat am Samstag Freising mit 1:0 bezwungen.

PRÄSENTIERT VON

Neumann GmbH

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Na bitte! Der SV Aubing schlägt den SC Pöcking-Possenhofen mit 3:2. Das Spiel schien über weite Strecken vorzeitig entschieden, nachdem die Aubinger bereits zur Halbzeit mit 3:0 in Front lagen. In den Schlussminuten wurde es dann unnötig spannend und hektisch. Von der ersten Minute an waren die Grün-Weißen zielstrebig und konzentriert zur Sache gegangen. Kapitän Max Heigl fasste sich in der 7. Spielminute ein Herz und schoss unsere Farben mit einem wunderbaren Weitschuss in Führung. Die Erleichterung war rund um den Platz zu spüren. Aubing blieb weiter dran und ließ die Gäste überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Marcel Jukic besorgte in der 19. Minute folgerichtig das 2:0. Und als Aldin Bajramovic in der 39. Minute dann sogar noch das 3:0 erzielte, waren alle Weichen Richtung Heimsieg gestellt. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zunächst. Aubing ließ noch mehrere große Chancen ungenutzt. Der Pöckinger Treffer zum 3:1 in der 80. Minute schien nur kosmetischer Natur zu sein. In der langen Nachspielzeit wurde es dann aber noch hektisch. Noch weit nach der 90. Minute gab es zwei Hinausstellungen gegen Aubing und einen Elfmeter für Pöcking, der zum 3:2 verwandelt wurde. Am Ende aber rechte es zum Heimsieg.

Zuvor hatte sich unsere zweite Mannschaft beim FC Fürstenried in einem bemerkenswerten Spiel teuer verkauft. Als krasser Außenseiter brachten die Aubinger den Tabellenführer in arge Not. Torhüter Dominik Hanke entschärfte mehrere Unhaltbare. Noch vor der Halbzeit gelangen sogar zweit Tore. Doch die 2:0-Führung hatte am Ende keinen Bestand. Der Druck der Hausherren war über 90 Minuten dann doch zu groß. 2:4 hieß es am Ende aus Aubinger Sicht. Unsere A-Jugend hat am Samstag Freising mit 1:0 bezwungen.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH