Am Sonntag (27. März, 14:30 Uhr) empfängt unser SV Aubing den SC Pöcking-Possenhofen. Die Ausgangslage ist klar: Aubing darf sich keinen Ausrutscher erlauben, will man nicht in den akut gefährdeten Tabellenbereich abstürzen. Das Hinspiel in Pöcking ging durch ein Tor in allerletzter Spielminute mit 1:2 verloren. Man hat gelegentlich das Gefühl, dass sich die Aubinger nie so ganz von diesem Schock erholen konnten. Während nämlich der Saisonstart mit drei SVA-Siegen nach fünf Spielen famos geglückt war, gab es nach der Pöcking-Pleite nur noch drei Aubing-Siege aus dreizehn Partien. Pöcking hingegen hat nach dem Sieg über Aubing bis heute kein weiteres Mal gewinnen können. Druck ist also auf beiden Seiten vor diesem richtungsweisenden Spiel spürbar. Für die Aubinger wird es von entscheidender Bedeutung sein, dass sich Verletzte und Erkrankte möglichst bald zurückmelden. In einem Fall gibt es besonders große Hoffnung. Torjäger Dani Koch ist mehrere Monate nach seiner schweren Verletzung ganz nah dran, seinem SVA wieder helfen zu können. In der vergangenen Woche reichte es bereits zu einem Kurzeinsatz in Raisting, gegen Pöcking könnten es einige Minuten mehr werden. Für Neu-Trainer Michael Lelleck ist es das erste Heimspiel in alleiniger Verantwortung auf der Trainerbank. Wir wünschen viel Erfolg.

PRÄSENTIERT VON

Neumann GmbH

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Am Sonntag (27. März, 14:30 Uhr) empfängt unser SV Aubing den SC Pöcking-Possenhofen. Die Ausgangslage ist klar: Aubing darf sich keinen Ausrutscher erlauben, will man nicht in den akut gefährdeten Tabellenbereich abstürzen. Das Hinspiel in Pöcking ging durch ein Tor in allerletzter Spielminute mit 1:2 verloren. Man hat gelegentlich das Gefühl, dass sich die Aubinger nie so ganz von diesem Schock erholen konnten. Während nämlich der Saisonstart mit drei SVA-Siegen nach fünf Spielen famos geglückt war, gab es nach der Pöcking-Pleite nur noch drei Aubing-Siege aus dreizehn Partien. Pöcking hingegen hat nach dem Sieg über Aubing bis heute kein weiteres Mal gewinnen können. Druck ist also auf beiden Seiten vor diesem richtungsweisenden Spiel spürbar. Für die Aubinger wird es von entscheidender Bedeutung sein, dass sich Verletzte und Erkrankte möglichst bald zurückmelden. In einem Fall gibt es besonders große Hoffnung. Torjäger Dani Koch ist mehrere Monate nach seiner schweren Verletzung ganz nah dran, seinem SVA wieder helfen zu können. In der vergangenen Woche reichte es bereits zu einem Kurzeinsatz in Raisting, gegen Pöcking könnten es einige Minuten mehr werden. Für Neu-Trainer Michael Lelleck ist es das erste Heimspiel in alleiniger Verantwortung auf der Trainerbank. Wir wünschen viel Erfolg.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH