Der SV Aubing ergattert beim SC Unterpfaffenhofen-Germering zumindest einen Punkt. Am Ende reicht es zu einem 2:2. Da war deutlich mehr drin, zumal die Grün-Weißen zur Halbzeit mit 2:0 in Führung lagen. Die Aubinger kamen auf dem Kunstrasen-Geläuf zunächst recht gut klar, kombinierten gefällig, konnten sich aber nur wenige wirkliche Torchancen herausspielen. Die Upfer Buam waren zwar weniger aktiv, verzeichneten aber die deutlich besseren Einschussmöglichkeiten. SVA-Keeper Ali Boraze musste wiederholt beherzt eingreifen. Die Tore fielen hingegen auf der anderen Seite. Zunächst war Alex Berg per Kopf zur Stelle, dann traf der gut aufgelegte Luka Tepsic. Für Berg war es das erste SVA-Pflichtspieltor. So wurden mit einer vermeintlich sicheren Halbzeitführung die Seiten gewechselt. Direkt nach dem Pausenpfiff aber kam der SCUG zurück und konnte den Anschlusstreffer erzielen. Als nach einer guten Stunde der Ausgleich fiel, war zu befürchten, dass die Aubinger das Spiel komplett aus der Hand geben könnten. Doch der SVA stabilisierte sich und fuhr zumindest diesen einen Punkt ein.

 

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Noder Garten- und Landschaftsbau
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Bertrams Service-Shop

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Der SV Aubing ergattert beim SC Unterpfaffenhofen-Germering zumindest einen Punkt. Am Ende reicht es zu einem 2:2. Da war deutlich mehr drin, zumal die Grün-Weißen zur Halbzeit mit 2:0 in Führung lagen. Die Aubinger kamen auf dem Kunstrasen-Geläuf zunächst recht gut klar, kombinierten gefällig, konnten sich aber nur wenige wirkliche Torchancen herausspielen. Die Upfer Buam waren zwar weniger aktiv, verzeichneten aber die deutlich besseren Einschussmöglichkeiten. SVA-Keeper Ali Boraze musste wiederholt beherzt eingreifen. Die Tore fielen hingegen auf der anderen Seite. Zunächst war Alex Berg per Kopf zur Stelle, dann traf der gut aufgelegte Luka Tepsic. Für Berg war es das erste SVA-Pflichtspieltor. So wurden mit einer vermeintlich sicheren Halbzeitführung die Seiten gewechselt. Direkt nach dem Pausenpfiff aber kam der SCUG zurück und konnte den Anschlusstreffer erzielen. Als nach einer guten Stunde der Ausgleich fiel, war zu befürchten, dass die Aubinger das Spiel komplett aus der Hand geben könnten. Doch der SVA stabilisierte sich und fuhr zumindest diesen einen Punkt ein.

 

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni