Großer Kampf und viel Leidenschaft an der Kronwinklerstraße: Der SV Aubing trotzt dem SC Oberweikertshofen ein 1:1 ab. Die Punkteteilung geht in Ordnung. In der ersten Halbzeit waren die Aubinger Herr der Lage, im zweiten Durchgang gaben eher die Gäste den Ton an. Insofern haben sich beide Teams den einen Punkt jeweils verdient. Mit einer zuletzt guten Heimbilanz im Rücken starteten die Aubinger sehr schwungvoll. Angriff auf Angriff rollte auf das SCO-Tor zu. Nicht immer aber waren die Aubinger dabei zwingend. Dennoch erfreute die Aubinger Spielweise die eigenen Fans. In der 32. Spielminute zahlte sich die Entschlossenheit der Grün-Weißen aus. Atta Savvas bekam den Ball 20 Meter vor dem gegnerischen Tor gut unter Kontrolle und drosch dann die Kugel sehr gekonnt die in Maschen. Die 1:0-Führung brachten die Aubinger in die Pause. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff erzielten die Gäste nach zügigem Angriff den Ausgleich. In der Folgezeit ließ der SC Oberweikertshofen aufblitzen, warum er so kräftig in der Spitzengruppe mitmischt. Der SCO kombinierte sehr gut und kam zu einigen Hochkarätern. Doch ein Tor fiel nicht mehr, obwohl beide Mannschaften bis zuletzt an den Sieg geglaubt hatten. Mit dem Punkt können die Aubinger recht gut leben. Die zweite Mannschaft verlor beim FC Croatia München mit 4:6 , die Dritte spielte 1:1 bei Türkspor Allach II.

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Noder Garten- und Landschaftsbau
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Bertrams Service-Shop

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Großer Kampf und viel Leidenschaft an der Kronwinklerstraße: Der SV Aubing trotzt dem SC Oberweikertshofen ein 1:1 ab. Die Punkteteilung geht in Ordnung. In der ersten Halbzeit waren die Aubinger Herr der Lage, im zweiten Durchgang gaben eher die Gäste den Ton an. Insofern haben sich beide Teams den einen Punkt jeweils verdient. Mit einer zuletzt guten Heimbilanz im Rücken starteten die Aubinger sehr schwungvoll. Angriff auf Angriff rollte auf das SCO-Tor zu. Nicht immer aber waren die Aubinger dabei zwingend. Dennoch erfreute die Aubinger Spielweise die eigenen Fans. In der 32. Spielminute zahlte sich die Entschlossenheit der Grün-Weißen aus. Atta Savvas bekam den Ball 20 Meter vor dem gegnerischen Tor gut unter Kontrolle und drosch dann die Kugel sehr gekonnt die in Maschen. Die 1:0-Führung brachten die Aubinger in die Pause. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff erzielten die Gäste nach zügigem Angriff den Ausgleich. In der Folgezeit ließ der SC Oberweikertshofen aufblitzen, warum er so kräftig in der Spitzengruppe mitmischt. Der SCO kombinierte sehr gut und kam zu einigen Hochkarätern. Doch ein Tor fiel nicht mehr, obwohl beide Mannschaften bis zuletzt an den Sieg geglaubt hatten. Mit dem Punkt können die Aubinger recht gut leben. Die zweite Mannschaft verlor beim FC Croatia München mit 4:6 , die Dritte spielte 1:1 bei Türkspor Allach II.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni