Na bitte! Der SV Aubing schlägt den SVN in überzeugender Manier mit 4:0. Der Sieg tut gut und verschafft unserer Elf den erwünschten Abstand zum unteren Tabellenbereich. Auch in dieser Höhe geht der Erfolg in Ordnung. Aubing dominierte die Partie klar, während der SVN erst gegen Ende der Partie zu Chancen kam, die aber Torhüter Oudotte teilweise sehenswert entschärfte. Aubing startete vom Anstoß weg schwungvoll und überzeugte endlich auch wieder durch Spielfreude. Einen besonders schönen Angriff über Aldin Bajramovic schloss Athanasios Savvas in der 19. Spielminute zur Führung ab. Keine zehn Minuten später legte Matze Streun auf Florian Schärtl ab, der nur noch einzunetzen brauchte. So notierten die Zuschauer eine verdiente Aubing-Führung zur Halbzeit. Auch nach dem Wiederanpfiff blieb Aubing jederzeit Herr der Lage. Zwei wunderschöne Weitschusstore durch Max Heigl in der 59. und 62. Minute stellten schließlich das Endergebnis her. Der SVN kam in der Schlussphase noch zu einigen Tormöglichkeiten, doch ein Treffer sollte nicht mehr fallen. Es war insgesamt ein schöner Sonntag-Nachmittag in Aubing: Die zweite Mannschaft gewann 1:0 gegen die Spielvereinigung Thalkirchen, die Dritte bezwang den FC Fasanerie mit 4:1. Fabi Frank erzielte dabei drei Treffer. Nur Aubinger Siege! Da werden sich die AH-Legenden am morgigen Montag gewiss keine Blöße geben, wenn um 18:30 Uhr das Derby gegen Pasing ansteht.

PRÄSENTIERT VON

Neumann GmbH

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

SPONSOREN

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Na bitte! Der SV Aubing schlägt den SVN in überzeugender Manier mit 4:0. Der Sieg tut gut und verschafft unserer Elf den erwünschten Abstand zum unteren Tabellenbereich. Auch in dieser Höhe geht der Erfolg in Ordnung. Aubing dominierte die Partie klar, während der SVN erst gegen Ende der Partie zu Chancen kam, die aber Torhüter Oudotte teilweise sehenswert entschärfte. Aubing startete vom Anstoß weg schwungvoll und überzeugte endlich auch wieder durch Spielfreude. Einen besonders schönen Angriff über Aldin Bajramovic schloss Athanasios Savvas in der 19. Spielminute zur Führung ab. Keine zehn Minuten später legte Matze Streun auf Florian Schärtl ab, der nur noch einzunetzen brauchte. So notierten die Zuschauer eine verdiente Aubing-Führung zur Halbzeit. Auch nach dem Wiederanpfiff blieb Aubing jederzeit Herr der Lage. Zwei wunderschöne Weitschusstore durch Max Heigl in der 59. und 62. Minute stellten schließlich das Endergebnis her. Der SVN kam in der Schlussphase noch zu einigen Tormöglichkeiten, doch ein Treffer sollte nicht mehr fallen. Es war insgesamt ein schöner Sonntag-Nachmittag in Aubing: Die zweite Mannschaft gewann 1:0 gegen die Spielvereinigung Thalkirchen, die Dritte bezwang den FC Fasanerie mit 4:1. Fabi Frank erzielte dabei drei Treffer. Nur Aubinger Siege! Da werden sich die AH-Legenden am morgigen Montag gewiss keine Blöße geben, wenn um 18:30 Uhr das Derby gegen Pasing ansteht.

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH
Neumann GmbH