Der SV Aubing stellt weitere Weichen für die nahe Zukunft. So konnte der Vorstand jetzt vermelden, dass unsere Zwoate, also die U23 des SVA, weiterhin vom Erfolgsgespann Ugur „Uwe“ Karatas und Philipp „Pippo“ Berens trainiert und betreut wird. Beide waren früher schon für unsere Zweitvertretung verantwortlich und übernahmen die Mannschaft erst im vergangenen Oktober kurzfristig wieder, nachdem das Abstiegsgespenst bedrohliche Kreise über Aubing gezogen hatte. Uwe und Pippo gelang es dann, das Ruder herumzureißen, Spieler und auch Fans mitzunehmen und schließlich entscheidende Punkte zum Klassenerhalt einzufahren. Dass sie jetzt weitermachen, ist keine Selbstverständlichkeit und war so auch nicht geplant. Eigentlich war ihr Rückzug ins familiäre Privatleben schon vor einem Jahr eine ausgemachte Sache. Entsprechend erfreut zeigte sich SVA-Vorsitzender Bernd Roth über das neuerliche Engagement: „Das ist ein Riesenglück für uns! Die beiden ergänzen sich super, haben eine klasse Ansprache und sind mit Leib und Seele dem SV Aubing verbunden. Eine Idealbesetzung!“

„Uwe“ und „Pippo“ wollen mit Aubings U23 nach oben

Uwe und Pippo in einer gemeinsamen Erklärung: „Die Jungs haben uns gezeigt, dass sie gewillt sind, voll mitzuziehen und dies auch in jedem Training, in jedem Spiel unter Beweis gestellt, was uns besonders motiviert hat, unsere Amtszeit zu verlängern.“ Ziel sei es nun, durch eine konzentrierte Saisonvorbereitung den großen Kader so zu formen, dass die Aubinger U23 auch in oberen Tabellenregionen angreifen könne. Besonders freuen sich die beiden Trainer auf die Zusammenarbeit mit Davide Taurino, der künftig die erste Mannschaft weiterentwickeln und den gesamten Verein auf dem Aubinger Weg einbinden wird. Pippo: „Wir haben schon viel von Davide gehört und wollen gerne auch von ihm lernen.“ Zurückgreifen können die Trainer wieder auf Dennis Jaura, der zur Zweiten stößt: „Ich freue mich ungemein darauf, nicht allein Teil des Vorstands, sondern auch Teil der zweiten Mannschaft zu sein. Die Truppe kann nur Spaß machen und verfügt mit den beiden Coaches über ein Trainerduo, auf das ich mich ungemein freue!“ Ugur Karatas kann kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht: „Wir alle repräsentieren den SV Aubing, das soll immer spürbar sein.“

SPONSORENTAFEL

Noder Garten- und Landschaftsbau
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni

VERWANDTE BEITRÄGE

Zur Startseite

Der SV Aubing stellt weitere Weichen für die nahe Zukunft. So konnte der Vorstand jetzt vermelden, dass unsere Zwoate, also die U23 des SVA, weiterhin vom Erfolgsgespann Ugur „Uwe“ Karatas und Philipp „Pippo“ Berens trainiert und betreut wird. Beide waren früher schon für unsere Zweitvertretung verantwortlich und übernahmen die Mannschaft erst im vergangenen Oktober kurzfristig wieder, nachdem das Abstiegsgespenst bedrohliche Kreise über Aubing gezogen hatte. Uwe und Pippo gelang es dann, das Ruder herumzureißen, Spieler und auch Fans mitzunehmen und schließlich entscheidende Punkte zum Klassenerhalt einzufahren. Dass sie jetzt weitermachen, ist keine Selbstverständlichkeit und war so auch nicht geplant. Eigentlich war ihr Rückzug ins familiäre Privatleben schon vor einem Jahr eine ausgemachte Sache. Entsprechend erfreut zeigte sich SVA-Vorsitzender Bernd Roth über das neuerliche Engagement: „Das ist ein Riesenglück für uns! Die beiden ergänzen sich super, haben eine klasse Ansprache und sind mit Leib und Seele dem SV Aubing verbunden. Eine Idealbesetzung!“

„Uwe“ und „Pippo“ wollen mit Aubings U23 nach oben

Uwe und Pippo in einer gemeinsamen Erklärung: „Die Jungs haben uns gezeigt, dass sie gewillt sind, voll mitzuziehen und dies auch in jedem Training, in jedem Spiel unter Beweis gestellt, was uns besonders motiviert hat, unsere Amtszeit zu verlängern.“ Ziel sei es nun, durch eine konzentrierte Saisonvorbereitung den großen Kader so zu formen, dass die Aubinger U23 auch in oberen Tabellenregionen angreifen könne. Besonders freuen sich die beiden Trainer auf die Zusammenarbeit mit Davide Taurino, der künftig die erste Mannschaft weiterentwickeln und den gesamten Verein auf dem Aubinger Weg einbinden wird. Pippo: „Wir haben schon viel von Davide gehört und wollen gerne auch von ihm lernen.“ Zurückgreifen können die Trainer wieder auf Dennis Jaura, der zur Zweiten stößt: „Ich freue mich ungemein darauf, nicht allein Teil des Vorstands, sondern auch Teil der zweiten Mannschaft zu sein. Die Truppe kann nur Spaß machen und verfügt mit den beiden Coaches über ein Trainerduo, auf das ich mich ungemein freue!“ Ugur Karatas kann kaum erwarten, dass es endlich wieder losgeht: „Wir alle repräsentieren den SV Aubing, das soll immer spürbar sein.“

SPONSORENTAFEL

Noder Garten- und Landschaftsbau
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni

VERWANDTE BEITRÄGE