Nachtrag 06.April: Auch wenn der Inzidenz für den Moment wieder gesunken ist und eingeschränktes Mannschaftstraining gestatten würde, werden wir für diese Woche noch keine Trainings anbieten.
Sollte sich der Wert bis zum Wochenende stabil zeigen, geht es selbstverständlich sofort wieder los!

SV Aubing unterbricht den Trainingsbetrieb für alle Jugendmannschaften.

Jetzt ist es passiert: die 7-Tage-Inzidenz ist auch in München an drei aufeinanderfolgenden Tagen über die Grenze von 100 gestiegen und daher treten in der Landeshauptstadt ab Ostersonntag die verschärften Coronaregeln („Notbremse“) in Kraft.
Für die Jugendabteilung des SV Aubing bedeutet das, dass der Trainingsbetrieb, der für die kommende Woche geplant war, auch für Jugendmannschaften der Jahrgänge 2008 und jünger vorerst wieder unterbrochen werden muss. Diese Maßnahme gilt so lange, bis der Grenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen nicht mehr überschritten und der Trainingsbetrieb dann offiziell wieder erlaubt wird.
Natürlich hoffen wir, dass sich die Infektionszahlen so entwickeln, dass der Trainingsbetrieb schon bald wieder weitergehen kann. Wir haben erlebt, mit welcher Freude die Spielerinnen und Spieler der Aubinger Jugendmannschaften gerade in den letzten Wochen trainiert haben, und können es nicht erwarten, bis der Ball an der Kronwinklerstraße wieder rollt.

Das könnte schon bald wieder der Fall sein, die Zahlen für gestern machen immerhin ein wenig Hoffnung.

Euer Vorstand

 

SPONSORENTAFEL

Linther Spedition

VERWANDTE BEITRÄGE

Zur Startseite

Nachtrag 06.April: Auch wenn der Inzidenz für den Moment wieder gesunken ist und eingeschränktes Mannschaftstraining gestatten würde, werden wir für diese Woche noch keine Trainings anbieten.
Sollte sich der Wert bis zum Wochenende stabil zeigen, geht es selbstverständlich sofort wieder los!

SV Aubing unterbricht den Trainingsbetrieb für alle Jugendmannschaften.

Jetzt ist es passiert: die 7-Tage-Inzidenz ist auch in München an drei aufeinanderfolgenden Tagen über die Grenze von 100 gestiegen und daher treten in der Landeshauptstadt ab Ostersonntag die verschärften Coronaregeln („Notbremse“) in Kraft.
Für die Jugendabteilung des SV Aubing bedeutet das, dass der Trainingsbetrieb, der für die kommende Woche geplant war, auch für Jugendmannschaften der Jahrgänge 2008 und jünger vorerst wieder unterbrochen werden muss. Diese Maßnahme gilt so lange, bis der Grenzwert von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen nicht mehr überschritten und der Trainingsbetrieb dann offiziell wieder erlaubt wird.
Natürlich hoffen wir, dass sich die Infektionszahlen so entwickeln, dass der Trainingsbetrieb schon bald wieder weitergehen kann. Wir haben erlebt, mit welcher Freude die Spielerinnen und Spieler der Aubinger Jugendmannschaften gerade in den letzten Wochen trainiert haben, und können es nicht erwarten, bis der Ball an der Kronwinklerstraße wieder rollt.

Das könnte schon bald wieder der Fall sein, die Zahlen für gestern machen immerhin ein wenig Hoffnung.

Euer Vorstand

 

SPONSORENTAFEL

Linther Spedition

VERWANDTE BEITRÄGE