SV Aubing – Herakles SV 3:1 (3:1)

Beide Aubinger Herrenmannschaften konnten am Wochenende siegen. Während die Zweite gegen den SC München Süd ein 3:2 erkämpfte, fuhr die Erste gegen den Tabellenletzten Herakles SV einen 3:1-Arbeitssieg ein. Dabei war der HSV nach 18 Minuten sogar in Führung gegangen. Eine Ecke für Aubing wurde dabei zum Bumerang, weil die Gäste zügig konterten und vollstreckten. Anschließend fuhren die Aubinger dann wütende Angriffe. Und nur kurze Zeit später war der Ausgleich erzwungen. Emrah Celebic verwandelte einen Elfmeter sicher. Aubing drückte in der Folgezeit weiter, und Celebic legte noch vor der Pause zwei Treffer nach. Mit 3:1 wurden die Seiten gewechselt. Dass dieses Ergebnis auch nach 90 Minuten noch gültig war, lag daran, dass die Aubinger im Sechzehner nicht zwingend genug auftraten. Bis zum Strafraum sahen die Aubinger Angriffsbemühungen nämlich recht gut aus.

LIVETICKER

Heute wird geladen...

VERWANDTE BEITRÄGE

Zur Startseite