Auswärtssieg beim TSV Dachau nach durchwachsenem Saisonauftakt der E3-Jugend

Nachdem die E3-Jugend am ersten Spieltag den SV Lohhof zu Gast hatte und dort in einer sehr abwechslungsreichen Partie, trotz einer zwischenzeitlich deutlichen 7 zu 3-Führung, lediglich einen Punkt einfahren konnte (Endstand 7 zu 7), stand am 2. Spieltag das Auswärtsspiel beim TSV Dachau auf dem Plan.

Die Jungs wollten unbedingt den ersten Saisonsieg und waren im Gegensatz zur Partie gegen Lohhof,  von der ersten bis zur letzten Minute voll konzentriert. Das Ziel der Aubinger Jungs war vor allem, die mangelnde Chancenverwertung der vergangenen Saison zu verbessern.

Auch in diesem Spiel erspielten sich die Kinder schnell einige Chancen und gingen so durch schön herausgespielte Tore mit 2 zu 0 in Führung. Die Dachauer kamen ihrerseits auch zu hochkarätigen Chancen und erzielten folgerichtig den 1 zu 2 Anschlusstreffer. Aber im Gegensatz zur Vorwoche ließen sich die Aubinger dadurch nicht beeindrucken und erzielten noch vor der Pause das wichtige dritte Tor.

Nach der Halbzeitpause erhöhte die Mannschaft den Druck auf das Tor der Dachauer noch einmal deutlich und erspielte sich dadurch weitere Chancen. Die Dachauer konnten in dieser Phase des fairen Spiels nur noch Nadelstiche in die Richtung des Aubinger Tores setzen. Der Torwart und die Abwehr waren jedoch hellwach und vereitelten die Chancen erfolgreich.

Die Aubinger Offensive wurde am heutigen Tage für ihre tolle Spielweise belohnt und konnte weitere Tore bis zum 8 zu 1 Endstand erzielen.

Am kommenden Wochenende ist mit dem TSV Allach 09 ein erneut schwerer Gegner und alter Bekannter zu Gast in Aubing. Hier gilt es an die Leistung der vergangenen Wochen anzuknüpfen.

Gegen Lohhof spielten: Elia, Finn, Kilian, Mattis, Maxi, Moritz, Nils, Noah, Ridwan und Sebastian.

In Dachau spielten: Ben, Elia, Finn, Kilian, Mattis, Maxi, Moritz, Noah und Sebastian