Verdiente 1:5 Niederlage im zweiten Saisonspiel gegen FC Wacker München

Nach dem Auftaktsieg trotz einer eher mäßigen Leistung eine Woche zuvor, konnte die U12-2 des SV Aubing am Samstag, 21.9. wiederum nicht überzeugen.
Trotz des 0:1 durch den FC Wacker aus deutlicher Abseitsposition in der 10. Minute, hatte man als (leicht parteiischer) Zuschauer das Gefühl, dass die jungen Aubinger auch dieses Spiel wieder erfolgreich bestreiten könnten. Doch leider konnten Chancen der Aubinger Stürmer nicht genutzt werden und der FC Wacker zeigte mit einem Doppelschlag in der 22. und 24. Minute, dass er deutlich effektiver mit seinen Chancen umzugehen vermochte als der FC Teutonia vor einer Woche.
In die zweite Halbzeit starteten die Grün-Weißen deutlich motivierter und kamen schon nach zwei Minuten nach einem Eckball zum 1:3 durch Lian. Wer jetzt gedacht hatte, dass dieses Erfolgserlebnis den Aubingern zusätzlichen Rückenwind bringen würde, wurde leider enttäuscht. Der FC Wacker konnte das Spiel wieder mehr als ausgeglichen gestalten und beide Mannschaften kamen zu einigen Chancen, wobei sich wiederum die Gäste als das effektivere Team zeigten. In der 43. Minute und schließlich in der 56. Minute schraubten sie das Ergebnis auf 1:5.
Unerklärliche Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung und unkoordiniertes Anlaufen der gegnerischen Abwehr führten zu zahlreichen unnötigen Gegenangriffen, denen die entblößte Abwehr oder nur noch der wieder gut spielende Simon im Aubinger Tor gegenüberstand. Ansonsten versuchte man es mit weiten Bällen, die nur selten zu gefährlichen Situationen führten. Verständlicherweise ist die neuformierte Truppe nach wenigen Spielen und Trainingseinheiten noch nicht imstande Zauberfußball zu zeigen. Dennoch wünscht man sich als Zuschauer für die nächsten Spiele eine sichere Defensive, auf deren Basis das riskante Angriffspressing behutsam aufgebaut werden kann.

Für die U12-2 des SV Aubing spielten: Simon, Leopold, David, Patrik, Moritz, Vincent, Tom, Rion, Lucas, Luca, Maxi und Lian.