Erster Platz im Heimturnier für den SVA

U7-Junioren gewinnen den Aubinger Zeitung Cup 2019

Nach einem erfolgreichen Auftakt am 29. und 30. 06. fand am darauffolgenden Wochenende die zweite Hälfte des Zeitung Cup 2019 statt. Im Turnier der U7-Junioren (Jahrgang 2013) war der Gastgeber SV Aubing mit zwei Mannschaften gegen die sechs angereisten Gäste-Teams vertreten.

In zwei Gruppen mussten sich die Mannschaften in einer Vorrunde qualifizieren. In Gruppe 1 begegnete die erste Mannschaft des SVA dem TSV Eintracht Karlsfeld, einem ebenbürtigen Gegner, dessen gefährliche Schüsse jedoch nicht am Aubinger Torwart vorbeikamen. Der starke Aubinger Sturm hingegen fanden dreimal das Netz und gewonnen mit 3:0. Die zweite Aubinger Mannschaft hatte in ihrer ersten Partie gegen den SV Untermenzing weniger Glück und verlor mit 0:4, nachdem sich das Spiel hauptsächlich in der Aubinger Hälfte abgespielt hat.

Im nächsten Spiel ging Aubing 1 gegen den FT Gern schnell in Führung, der das Spiel allerdings zum Schluss noch drehen und ein Remis mit 2:2 rausholen konnte. Aubing 2 musste sich gegen Arcadia Messestadt München mit 0:4 geschlagen geben. Im darauf folgenden Spiel bot Aubing 1 den Zuschauern ein wahres Schützenfest gegen Rot Weiss Oberföhring, der vor der fulminanten Aubinger Offensive kaum zum Ball kam und 11 Tore kassieren musste. Im letzten Spiel der Vorrunde zeigte Aubing 2 einen deutlich stärkeren Angriff, dessen Torchancen jedoch unvollendet blieben. Einige Defensivfehler sorgten zum Schluss für eine 0:3-Niederlage.

Die Begegnung im Halbfinale vom SV Aubing 1 gegen den SV Untermenzing offenbarte ein Fußballspiel auf hohem Niveau, das die Aubinger allerdings größtenteils dominierte. Die koordinierte Abwehr des Gegners konnte jedoch schlimmeres verhindern und die Teams trennten sich nach einem 2:0-Sieg für den SVA. Im Parallelspiel kämpfte Aubing 2 im Spiel um den 7. Patz. Trotz einiger Torchancen gegen Rot Weiss Oberföhring konnte sich die zweite Aubinger Mannschaft nicht durchsetzen und musste sich mit 0:1 und dem 8. Platz zufrieden geben.

Im spannenden Finale geriet Aubing 1 gegen den FC Sportfreunde München durch einen gekonnten Angriff des Gegners früh in Rückstand. Der Aubinger Sturm machte sich jedoch gleich an die Arbeit und drehte die Partie durch geschickte Zusammenarbeit und brillante Einzelaktionen zu einem 2:1 Turniersieg. Bei der Siegerehrung wurden der Aubinger Heimmannschaft der Pokal für den ersten Platz und dem Keeper von Aubing 1 die Auszeichnung als bester Torwart des Turniers übergeben.

Für Aubing spielten: Benni, Camden, Can, Dean, Endrit, Feissa, Ivo, Jakob, Jan, Jonas, Lauro, Lenny, Luis, Lukas, Luki, Maxi, Moritz, Neila und Tobi.