SV Aubing – TSV Herrsching 1:1 (1:0)

Der SV Aubing ist am Wochenende über ein 1:1 im Testspiel gegen den TSV Herrsching nicht hinausgekommen. Allerdings waren die Aubinger mit einer Rumpfmannschaft angetreten, was aber die tolle kämpferische Leistung der Gäste nicht schmälern soll. Ju Heigl hatte Aubing schon nach wenigen Spielminuten in Führung geschossen. Doch der Knoten wollte dennoch nicht platzen. Im Anschluss gelangen zwar Ansätze, die aber durch eine Fülle von Unkonzentriertheiten überdeckt wurden. Viele leichte Fehler zogen sich durch die gesamte Spielzeit. Der Kreisklassist vom Ammersee kam hingegen immer besser ins Spiel und überzeugte durch leidenschaftliches Auftreten und großartige Laufbereitschaft. Nach einer Stunde Spielzeit konnte Aubings Geck noch einen Elfmeter abwehren, doch wenige Minuten später lag der Ball zum Ausgleich im Netz. Aubing kam erst in der Schlussphase noch zu einigen Möglichkeiten, die aber nichts mehr einbrachten.