Miljan Prijovic übernimmt zum 01.07. das Bezirksliga-Team des SV Aubing

Der neue Trainer der ersten Mannschaft des SV Aubing heißt Miljan Prijovic. Er wird ab 01.07.2019 offiziell die Geschicke an der Seitenlinie lenken und das Amt des Chefcoaches von Simon Kaltenbach übernehmen, der bereits im Dezember seinen Abschied zum Saisonende bekannt gegeben hatte.

Der Vorstand des SV Aubing hat mit Miljan Prijovic den Nachfolger für Simon Kaltenbach als Trainer der ersten Mannschaft vorgestellt. Prijovic freut sich auf seine kommende Aufgabe: „Ich bin ehrgeizig, möchte nach oben und freue mich darauf, mit der ersten Mannschaft beim SV Aubing zu arbeiten. Aubing ist ein gut geführter Verein und der junge Kader hat viel Potenzial, das ich weiterentwickeln möchte.“. Prijovic ist 43 Jahre alt und sammelte als Ex-Profi aus Serbien jede Menge Erfahrung auf hohem Niveau. Er spielte während seiner aktiven Zeit in der 1. Serbischen Liga unter anderem für Vereine wie Partisan Belgrad und Napredak Krusevac gespielt und war dabei auch im damaligen UEFA-Cup im Einsatz. Zum Karriereende war er noch 2 Jahre in China unter Vertrag.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Miljan einen ehrgeizigen Trainer verpflichten konnten, dem es sehr wichtig ist, unsere Mannschaft und jeden einzelnen Spieler besser zu machen“, so Stefan Bönsch, 1 Vorstand des SV Aubing. Bönsch, der Prijovic gleich im ersten Gespräch vom Verein und der sportlichen Perspektive überzeugen konnte, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Miljan will den Erfolg mit der Mannschaft und wird von den Spielern höchste Konzentration und unbedingten Einsatzwillen fordern. Wir erhoffen uns von der Verpflichtung von Miljan, dass unsere hoch veranlagten Jungs mitziehen und den nächsten Entwicklungsschritt gehen.“

Prijovic besitzt die UEFA Trainer A-Lizenz und ist darüber hinaus ein Fußballkenner und ein im besten Sinne Fußballverrückter. Für seine Trainerkarriere, die erst am Anfang steht, hat er sich einiges vorgenommen. Seine bisherigen Stationen führten ihn als Trainer über den TSV Dorfen zum MTV Berg, wo man bereits nach wenigen Wochen seine Handschrift erkennen konnte. Mit dem SV Aubing will auch er seinen nächsten Schritt als Trainer machen und seine Fähigkeiten in fachlicher und menschlich-emotionaler Hinsicht erfolgreich unter Beweis stellen. „In den nächsten Wochen werde ich mich eng mit Simon Kaltenbach abstimmen, um die Jungs und deren Fähigkeiten näher kennen zu lernen. Dann sollte der Start im Juli reibungslos funktionieren“, erklärt Prijovic seine nächsten Schritte. Mit Kaltenbach, der die Mannschaft sechs Jahre lang erfolgreich betreut hat, hat er bereits erste Gespräche geführt.

Der Verein wünscht dem amtierenden Trainer Kaltenbach eine erfolgreiche Rückrunde, in der sportlich noch einiges drin ist, und freut sich auf die Zusammenarbeit mit Miljan Prijovic zur neuen Saison.