Am Samstag war der SV Aubing zum Saisonstart beim SV Untermenzing 3 zu Gast. Mit einem Sieg sollte die Grundlage für eine gute Saison geschaffen werden.
Bei guten äußeren Bedingungen legten Aubinger Jungs einen perfekten Start hin und erzielten gleich mit dem ersten Angriff das 1:0. Im Laufe des Spiels zeigte sich jedoch, dass der ungewöhnlich hohe Rasen teilweise zu Problemen im Passspiel führte, da die Pässe mit zu wenig Druck gespielt wurden. Zwangsläufig führte dies zum Ausgleich – ein Fernschuss der Untermenzinger setzte kurz vor dem Torwart auf und schlug in der unteren Torecke ein. Unsere Jungs ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Fassung bringen und erzielten, nachdem sie sich an das Geläuf gewohnt hatten, das 2:1 um kurz vor der Pause noch den dritten Treffer nachzulegen.

Nach der Pause spielten die Jungs konzentriert weiter. Durch eine gute Abwehrarbeit schaffte es Untermenzing zunächst nicht, aus einer guten Spielanlage heraus Chancen zu kreieren. Nur durch einen weiteren Fernschuss unter die Latte schafften sie es, den hervorragend gut aufgelegt Torwart der Aubinger zum 2:3 Anschlusstreffer zu überwinden. Die Aubinger Jungs spielten nun guten Tempo-Fußball, den Untermenzing nur durch teils grobe Fouls unterbinden konnte. Aber auch die Untermenzinger kamen nun zu einigen Chancen, doch die Katze im Tor der Aubinger fischte alle Bälle raus.
Ein von der Strafraumgrenze aus direkt ausgeführter Freistoß unter die Latte brachte Aubing dann wieder mit 2 Toren in Front. Im Gefühl des sicheren Sieges haben unsere Jungs die Abwehrarbeit ein wenig vernachlässigt, so dass Untermenzing wieder verkürzen konnte. Nun spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Doch es gelang keiner Mannschaft mehr, daraus Kapital zu schlagen. Dem SV Aubing gelang mit dem 4:3 ein verdienter Auswärtserfolg, so dass der Druck des Gewinnenmüssens vor dem ersten Heimspiel am 22.09. gegen den VFR Garching 2 ein wenig abgefallen ist.

SPONSORENTAFEL

Linther Spedition

VERWANDTE BEITRÄGE

Zur Startseite

Am Samstag war der SV Aubing zum Saisonstart beim SV Untermenzing 3 zu Gast. Mit einem Sieg sollte die Grundlage für eine gute Saison geschaffen werden.
Bei guten äußeren Bedingungen legten Aubinger Jungs einen perfekten Start hin und erzielten gleich mit dem ersten Angriff das 1:0. Im Laufe des Spiels zeigte sich jedoch, dass der ungewöhnlich hohe Rasen teilweise zu Problemen im Passspiel führte, da die Pässe mit zu wenig Druck gespielt wurden. Zwangsläufig führte dies zum Ausgleich – ein Fernschuss der Untermenzinger setzte kurz vor dem Torwart auf und schlug in der unteren Torecke ein. Unsere Jungs ließen sich dadurch jedoch nicht aus der Fassung bringen und erzielten, nachdem sie sich an das Geläuf gewohnt hatten, das 2:1 um kurz vor der Pause noch den dritten Treffer nachzulegen.

Nach der Pause spielten die Jungs konzentriert weiter. Durch eine gute Abwehrarbeit schaffte es Untermenzing zunächst nicht, aus einer guten Spielanlage heraus Chancen zu kreieren. Nur durch einen weiteren Fernschuss unter die Latte schafften sie es, den hervorragend gut aufgelegt Torwart der Aubinger zum 2:3 Anschlusstreffer zu überwinden. Die Aubinger Jungs spielten nun guten Tempo-Fußball, den Untermenzing nur durch teils grobe Fouls unterbinden konnte. Aber auch die Untermenzinger kamen nun zu einigen Chancen, doch die Katze im Tor der Aubinger fischte alle Bälle raus.
Ein von der Strafraumgrenze aus direkt ausgeführter Freistoß unter die Latte brachte Aubing dann wieder mit 2 Toren in Front. Im Gefühl des sicheren Sieges haben unsere Jungs die Abwehrarbeit ein wenig vernachlässigt, so dass Untermenzing wieder verkürzen konnte. Nun spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Doch es gelang keiner Mannschaft mehr, daraus Kapital zu schlagen. Dem SV Aubing gelang mit dem 4:3 ein verdienter Auswärtserfolg, so dass der Druck des Gewinnenmüssens vor dem ersten Heimspiel am 22.09. gegen den VFR Garching 2 ein wenig abgefallen ist.

SPONSORENTAFEL

Linther Spedition

VERWANDTE BEITRÄGE