Spannung in Aubing: Am kommenden Wochenende beginnt die neue Saison der Fußball-Bezirksliga Süd. Nach dem unglücklichen dritten Platz in der vorherigen Spielzeit will der SV Aubing jetzt nochmals angreifen. Zum Start kommt der zuletzt so auswärtsstarke SVN München an die Kronwinklerstraße. Das Aubinger Wirtshaus feiert zudem Sommerfest. Es ist also angerichtet für einen großartigen Tag beim SVA! Das Spiel wird am Samstag, also am 21. Juli 2018, um 16.30 Uhr angepfiffen. Davor und danach herrscht ein buntes Treiben für Jung und Alt. Aubing, Fußball, Grillwurst: Was könnte es am Samstag Schöneres geben, um die Zeit nach der WM zu gestalten?!

Was ist drin für die Aubinger in der neuen Saison? Die ersten Spiele werden es vielleicht schon zeigen. Gleich mehrere Abgänge Aubinger Größen wie Helmbrecht, Danzer, Fischer und Görlitz müssen verkraftet und kompensiert werden. Einige vielversprechende Neuzugänge und auch die Wiederkehr von Langzeitverletzten sollen es richten. Das Gerüst der neuen Aubinger Mannschaft ist seit Jahren gewachsen und wäre reif für den nächsten Schritt. Das Trainerteam um Simon Kaltenbach und Daniel Christ arbeitet seit Wochen schon daran, das Team für den so wichtigen Saisonstart zu rüsten.

Zumindest an den Ergebnissen gemessen, war die Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/2019 erfolgreicher als in der vergangenen Winterpause. Zum Auftakt gab es ein 1:2 in Sulzemoos (Tor: Max Heigl). Vor allem in der zweiten Halbzeit sah man hier sehr aktive und spielfreudige Aubinger, die ohne Zweifel ein Tor mehr verdient hätten. Richtig stark war dann der Auftritt in Geretsried. Die höherklassigen Gegner hatten keine Chance gegen quirlige Aubinger, die durch Tore von Koller und Hösch verdient mit 2:0 gewannen. Auch in Olching waren die Aubinger erfolgreich und bezwangen den Landesligisten mit 3:1. Koller und zwei Benko-Treffer sorgten für Zufriedenheit im Aubinger Lager. Nur 24 Stunden später setzte es dann allerdings ein 0:3 in Kammerberg. Zum Abschluss wurde dem Heimpublikum ein 1:1 gegen die starke Nachwuchsvertretung aus Deisenhofen geboten. Das Tor schon Max Heigl mit dem Schusspfiff.

Die Vorbereitungsergebnisse aber sind natürlich jetzt nur noch Makulatur. Am Samstag gilt es für die Aubinger. Doch Vorsicht ist geboten. Mit dem SVN München kommt eine der besten Auswärtsmannschaften der Bezirksliga Süd. Die Partie war auch in der vergangenen Saison Auftaktspiel in Aubing – und seinerzeit siegten die gerade aufgestiegenen Gäste völlig überraschend mit 2:1 in Aubing und spielten anschließend eine sehr gute Spielzeit. Die alte Fußballregel, wonach ein guter Start bereits die halbe Miete ist, greift immer wieder und wird den Aubingern Ansporn sein, reichlich Kampf und Leidenschaft in die Waagschale zu werfen.

Seit „ewigen Zeiten“ spielen die Aubinger nunmehr Bezirksliga. Es ist durchaus eine Kunst, Jahr für Jahr eine schlagkräftige Truppe zu stellen. Das verdient auch Unterstützung. Und auf eine solche hofft die Mannschaft am Samstag. Wer ebenso gute und spannende wie ehrliche Fußballunterhaltung mag und zudem „Sommerfest-Feeling“ sucht, der ist am Samstag in Aubing bestens aufgehoben.

>> Zum Kader 18/19
>> Zum Spielplan 18/19

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

Spannung in Aubing: Am kommenden Wochenende beginnt die neue Saison der Fußball-Bezirksliga Süd. Nach dem unglücklichen dritten Platz in der vorherigen Spielzeit will der SV Aubing jetzt nochmals angreifen. Zum Start kommt der zuletzt so auswärtsstarke SVN München an die Kronwinklerstraße. Das Aubinger Wirtshaus feiert zudem Sommerfest. Es ist also angerichtet für einen großartigen Tag beim SVA! Das Spiel wird am Samstag, also am 21. Juli 2018, um 16.30 Uhr angepfiffen. Davor und danach herrscht ein buntes Treiben für Jung und Alt. Aubing, Fußball, Grillwurst: Was könnte es am Samstag Schöneres geben, um die Zeit nach der WM zu gestalten?!

Was ist drin für die Aubinger in der neuen Saison? Die ersten Spiele werden es vielleicht schon zeigen. Gleich mehrere Abgänge Aubinger Größen wie Helmbrecht, Danzer, Fischer und Görlitz müssen verkraftet und kompensiert werden. Einige vielversprechende Neuzugänge und auch die Wiederkehr von Langzeitverletzten sollen es richten. Das Gerüst der neuen Aubinger Mannschaft ist seit Jahren gewachsen und wäre reif für den nächsten Schritt. Das Trainerteam um Simon Kaltenbach und Daniel Christ arbeitet seit Wochen schon daran, das Team für den so wichtigen Saisonstart zu rüsten.

Zumindest an den Ergebnissen gemessen, war die Vorbereitung auf die Spielzeit 2018/2019 erfolgreicher als in der vergangenen Winterpause. Zum Auftakt gab es ein 1:2 in Sulzemoos (Tor: Max Heigl). Vor allem in der zweiten Halbzeit sah man hier sehr aktive und spielfreudige Aubinger, die ohne Zweifel ein Tor mehr verdient hätten. Richtig stark war dann der Auftritt in Geretsried. Die höherklassigen Gegner hatten keine Chance gegen quirlige Aubinger, die durch Tore von Koller und Hösch verdient mit 2:0 gewannen. Auch in Olching waren die Aubinger erfolgreich und bezwangen den Landesligisten mit 3:1. Koller und zwei Benko-Treffer sorgten für Zufriedenheit im Aubinger Lager. Nur 24 Stunden später setzte es dann allerdings ein 0:3 in Kammerberg. Zum Abschluss wurde dem Heimpublikum ein 1:1 gegen die starke Nachwuchsvertretung aus Deisenhofen geboten. Das Tor schon Max Heigl mit dem Schusspfiff.

Die Vorbereitungsergebnisse aber sind natürlich jetzt nur noch Makulatur. Am Samstag gilt es für die Aubinger. Doch Vorsicht ist geboten. Mit dem SVN München kommt eine der besten Auswärtsmannschaften der Bezirksliga Süd. Die Partie war auch in der vergangenen Saison Auftaktspiel in Aubing – und seinerzeit siegten die gerade aufgestiegenen Gäste völlig überraschend mit 2:1 in Aubing und spielten anschließend eine sehr gute Spielzeit. Die alte Fußballregel, wonach ein guter Start bereits die halbe Miete ist, greift immer wieder und wird den Aubingern Ansporn sein, reichlich Kampf und Leidenschaft in die Waagschale zu werfen.

Seit „ewigen Zeiten“ spielen die Aubinger nunmehr Bezirksliga. Es ist durchaus eine Kunst, Jahr für Jahr eine schlagkräftige Truppe zu stellen. Das verdient auch Unterstützung. Und auf eine solche hofft die Mannschaft am Samstag. Wer ebenso gute und spannende wie ehrliche Fußballunterhaltung mag und zudem „Sommerfest-Feeling“ sucht, der ist am Samstag in Aubing bestens aufgehoben.

>> Zum Kader 18/19
>> Zum Spielplan 18/19

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE