MTV Berg – SV Aubing 1:1 (0:0)

Trotz eines Punktes beim Tabellendritten, errungen über weite Strecken mit 10 Mann, waren es die Aubinger, die nach 90 beziehungsweise 95 Spielminuten die Köpfe hängen ließen. Denn den Ausgleich mussten die Aubinger in der Nachspielzeit hinnehmen. Am Ende gingen die Mannschaften also mit einem Unentschieden auseinander. Das Spiel war wirklich nicht hochklassig, doch spannend. In der ersten Halbzeit war keine Elf in der Lage, sich entscheidende Vorteile zu verschaffen. Nach dem Seitenwechsel aber nahm die Partie dann Fahrt auf. Zunächst musste Aubing eine sehr umstrittene Hinausstellung hinnehmen. Lokietz sah nach Foul glatt Rot. Nur wenig später war es dann Daniel Koch, der nach Görlitz-Freistoß zur umjubelten Aubinger Führung traf. Nur langsam verrannten in der Folgezeit die Spielminuten. Immer wieder angefeuert von ihren Anhängern, geriet Aubing nur selten unter Druck. Allein in der hektischen Schlussphase ließ man einige Standardsituationen zu. Eine davon konnte Berg in der zweiten Minute der Nachspielzeit tatsächlich verwandeln.

sven eggers

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

MTV Berg – SV Aubing 1:1 (0:0)

Trotz eines Punktes beim Tabellendritten, errungen über weite Strecken mit 10 Mann, waren es die Aubinger, die nach 90 beziehungsweise 95 Spielminuten die Köpfe hängen ließen. Denn den Ausgleich mussten die Aubinger in der Nachspielzeit hinnehmen. Am Ende gingen die Mannschaften also mit einem Unentschieden auseinander. Das Spiel war wirklich nicht hochklassig, doch spannend. In der ersten Halbzeit war keine Elf in der Lage, sich entscheidende Vorteile zu verschaffen. Nach dem Seitenwechsel aber nahm die Partie dann Fahrt auf. Zunächst musste Aubing eine sehr umstrittene Hinausstellung hinnehmen. Lokietz sah nach Foul glatt Rot. Nur wenig später war es dann Daniel Koch, der nach Görlitz-Freistoß zur umjubelten Aubinger Führung traf. Nur langsam verrannten in der Folgezeit die Spielminuten. Immer wieder angefeuert von ihren Anhängern, geriet Aubing nur selten unter Druck. Allein in der hektischen Schlussphase ließ man einige Standardsituationen zu. Eine davon konnte Berg in der zweiten Minute der Nachspielzeit tatsächlich verwandeln.

sven eggers

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE