Nach zuvor drei Siegen in Serie und einem grandiosen Turniersieg beim Vatertagsturnier in Aich mussten die

Kleinsten des SV Aubing diesmal leider eine Niederlage hinnehmen.
Gegen körperlich überlegene Milbertshofener wusste man bereits vor der Anreise, dass man eine stark spielende
Mannschaft vor sich hatte.
Und so ging der TSV Milbertshofen in den ersten vier Minuten bereits mit 2:0 in Führung. Die Aubinger Mannschaft
kämpfte sich jedoch ins Spiel zurück und kam zum verdienten Anschlusstreffer. Die starke Heimmannschaft ließ sich
vom Gegentor aber nicht schocken und spielte weiter nach vorne.
Zur Halbzeitpause stand es schließlich 4 zu 2 für Milbertshofen.
In der zweiten Halbzeit drängten die Milbertshofener immer weiter auf das Tor der Aubinger, welchen der
Kräfteverschleiß der ersten Halbzeit deutlich anzumerken war. Am Ende mussten sich die tapfer kämpfenden
Aubinger Jungs mit 2 zu 8 geschlagen geben. Dennoch konnten sie mit der Leistung sehr zufrieden sein und
erhobenen Hauptes zurück nach Aubing fahren.
Nach Pfingstferienpause wollen die Jüngsten des SVA gegen Ludwigsvorstadt wieder siegreich aus der Partie gehen.
Für den SV Aubing spielten: Benni, Ben, Elia, Finn, Kilian, Mattis, Nils, Oskar, Ridwan und Sebastian.