FC Phönix München vs. SV Aubing

Phönix München – SV Aubing 2:1 (1:1)

In einer guten Bezirksliga-Partie ist der SV Aubing am Ende der Mannschaft von Phönix 1:2 unterlegen. Dabei haben die Aubinger die erwartet schwierige Auswärtsaufgabe vor allem in der ersten Halbzeit gut angenommen. Die Mannschaft stand sehr kompakt und trat engagiert und auch äußerst konzentriert auf. In der Folge wurde Phönix nach Anfangsschwung immer nervöser. Direkt vor dem Pausenpfiff dann aber doch die 1:0-Führung für die Gastgeber. Im direkten Gegenzug kam Aubing durch Danzer zum Ausgleich. In die zweite Halbzeit kam Aubing zunächst mit viel Schwung. So traf Helmbrecht den Pfosten, und auch sonst wurden einige gute Möglichkeiten vergeben. Nach einer guten Stunde aber übernahm Phönix mehr und mehr die Initiative. Vor allem die pfeilschnellen Stürmer sorgten immer wieder für große Unruhe in Aubinger Reihen. Die neuerliche Führung war nicht unverdient. Aubing warf nach Hinausstellung von Lokietz auch mit zehn Mann alles in die Waagschale, musste sich aber schließlich geschlagen geben.

sven eggers

PRÄSENTIERT VON

Noder Garten- und Landschaftsbau

LIVETICKER

Heute wird geladen...

TABELLE

Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Noder Garten- und Landschaftsbau
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni
Bertrams Service-Shop

Weitere Spielberichte

Zur Startseite

FC Phönix München vs. SV Aubing

Phönix München – SV Aubing 2:1 (1:1)

In einer guten Bezirksliga-Partie ist der SV Aubing am Ende der Mannschaft von Phönix 1:2 unterlegen. Dabei haben die Aubinger die erwartet schwierige Auswärtsaufgabe vor allem in der ersten Halbzeit gut angenommen. Die Mannschaft stand sehr kompakt und trat engagiert und auch äußerst konzentriert auf. In der Folge wurde Phönix nach Anfangsschwung immer nervöser. Direkt vor dem Pausenpfiff dann aber doch die 1:0-Führung für die Gastgeber. Im direkten Gegenzug kam Aubing durch Danzer zum Ausgleich. In die zweite Halbzeit kam Aubing zunächst mit viel Schwung. So traf Helmbrecht den Pfosten, und auch sonst wurden einige gute Möglichkeiten vergeben. Nach einer guten Stunde aber übernahm Phönix mehr und mehr die Initiative. Vor allem die pfeilschnellen Stürmer sorgten immer wieder für große Unruhe in Aubinger Reihen. Die neuerliche Führung war nicht unverdient. Aubing warf nach Hinausstellung von Lokietz auch mit zehn Mann alles in die Waagschale, musste sich aber schließlich geschlagen geben.

sven eggers

BEZIRKSLIGA SÜD

Letzes Spiel
Tabelle wird geladen...
FUPA.NET
Spielplan | Tabelle

WEITERE SPIELBERICHTE

Noder Garten- und Landschaftsbau
Neumann GmbH
Linther Spedition
Malerei-Meisterbetrieb Sandro Crocioni