Niederlage im letzten Heimspiel

2018-11-13T13:25:46+00:00

Am letzten Heimspieltag ist es nun doch noch passiert: Die F1-Jungs des SV Aubing bleiben daheim nicht ungeschlagen und verlieren gegen den Tabellennachbarn Phoenix Schleißheim unnötig, aber nicht unverdient mit 1-4 (1-2).

Die Anfangsphase des Spiels wurde von den Aubinger Jungs leider wieder einmal komplett verschlafen. Unnötige Abspielfehler waren gleich in den ersten Minuten Schuld daran, dass die Gäste aus Schleißheim mit 2-0 in Führung gingen. Erst danach bekamen die Hausherren Ball und Gegner in den Griff – und spielten durchaus ansehnlich. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten, das 1-2 fiel nach einem schönen Konter. Es reihte sich nun Chance an Chance, dabei auch sogenannte 100prozentige. Ob es die Nerven waren oder der bärenstarke Schleißheimer Keeper – nur mit 1-2 ging’s in die Pause. Eine hohe Aubinger Führung wäre zu diesem Zeitpunkt verdient gewesen.

Der vielzitierte Pausentee hatte es dann offenbar in sich. Leider nichts Aufputschendes. Die Aubinger waren sichtlich bemüht, hielten auch kämpferisch dagegen, doch gelingen wollte ihnen im zweiten Durchgang wenig. Die Abwehr hatte nicht den besten Tag erwischt, dem Mittelfeld und dem Angriff fehlten an diesem Spieltag die Ideen. Die Gäste aus Schleißheim konnten sich daher ganz auf‘s Verteidigen beschränken – was sie wirklich gut taten – und durch wenige Nadelstiche auf 4-1 davonziehen. Eine solide Leistung reichte diesmal, den Aubingern den Zahn zu ziehen. Den Aubingern reichte sie nicht.

Im letzten Hinrundenspiel wollen die Aubinger auswärts in Karlsfeld punkten und die gute Hinrunde mit Platz 4 beenden.

Für den SV Aubing spielten: Ben, Elia, David, Sebastian, Noah, Finn, Moritz, Maxi, Mattis, Nils und Ridwan.