Heimpleite gegen Tabellenschlusslicht

2018-11-11T21:32:08+00:00

SV Aubing – VfL Denklingen 0:2 (0:1)
Der Tabellenletzte aus Denklingen hat dem SV Aubing die erste Heimniederlage in dieser Saison beigebracht. Der Erfolg der Gäste geht völlig in Ordnung und war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Die Aubinger präsentierten sich durchweg unter Normalform, was aber die Leistung der Denklinger nicht schmälern soll. Der VfL präsentierte sich kompakt, spielfreudig und sehr motiviert und war von der ersten Minute an voll im Spiel. Aubing war nicht in der Lage, auch nur phasenweise Druck aufzubauen und das Spiel an sich zu reißen. Im Gegenteil: Denklingen diktierte das Geschehen, kam immer wieder zu Einschussmöglichkeiten, hatte Pech bei einem Lattentreffer und ging quasi mit dem Halbzeitpfiff folgerichtig in Führung. Wer nun dachte, Aubing würde in der zweiten Halbzeit zur Aufholjagd blasen, der sah sich getäuscht. Weiter fiel den Grünweißen nichts ein, um den Gegner auch nur in Verlegenheit zu bringen. Indiskutabel war dann auch das Abwehrverhalten, das in der 82. Minute zum 2:0 für Denklingen führte. Eine Aubinger Schlussoffensive fiel aus.