F1 bleibt zu Hause ungeschlagen

2018-10-08T17:52:05+00:00

Nach dem eher schwächeren Auswärtsspiel am vergangenen Wochenende in Schwabing konnte die F1-Jugend des SV Aubing wieder an die starken Heimleistungen anknüpfen und bleibt auch nach drei Spielen zu Hause ungeschlagen. Gegen den bis dato verlustpunktfreien FC Alte Haide hieß es nach einer unterhaltsamen Partie am Ende 4-4.

Einen harten Brocken hatte der Spielplan den Aubingern am vierten Spieltag zugewiesen. Es war klar, dass gegen den Tabellenführer Alte Haide eine konzentrierte Leistung vonnöten sein würde. Es entwickelte sich von Anfang an ein hochklassiges und spannendes Match, die Abtastphase war nur von kurzer Dauer. Relativ schnell gingen die Gäste in Führung. Doch wer gedacht hatte, die Aubinger würden diesen Nackenschlag schwer verkraften, sah sich in der Folge eines besseren belehrt. Mit sehenswerten Spielzügen kombinierten sich die Hausherren in die Strafraumnähe der Gäste und erzielten bald den Ausgleich. Das 1-1 gab sichtlich noch einmal mehr Aufwind, was sich im schön herausgespielten 2-1-Führungstreffer niederschlug. Doch auch die Jungs vom FC Alte Haide können Fußball spielen – mit 2-2 ging es schließlich in die Kabine.

In der Pause war die Ansage: „Genauso machen wir weiter!“ Und in der Tat blieb das Spiel weiterhin hochklassig. Die Angriffe der beiden Mannschaften wogten hin und her, es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Dem jeweiligen Führungstreffer der Hausherren ließen die Gäste stets den Ausgleich folgen. 3-2, 3-3, 4-3 und 4-4 war die Torfolge. Die Aubinger zeigten in allen Mannschaftsteilen eine herausragende Leistung: Der starke Keeper wehrte zahlreiche Schüsse ab, die Abwehr hatte in Punkto Zweikampfstärke einen Sahnetag erwischt und brillierte auch in der Spieleröffnung. Das Mittelfeld und die Stürmer sprühten vor Spielfreude, zeigten ansehnliche Angriffe und schöne Tore. Mit ein bisschen Glück wäre vielleicht sogar der Sieg drin gewesen, doch das 4-4 in einem spannende und zu jeder Zeit überaus fairen Spiel geht in Ordnung und ist absolut leistungsgerecht.

Am kommenden Wochenende wollen die Aubinger auch auswärts punkten, wenn es gegen den FC Teutonia geht.

Für den SV Aubing spielten: Finn, David, Ben, Kilian, Sebastian, Elia, Mattis, Maxi, Noah, Moritz und Ridwan.