Glanzvoller Auswärtsdreier!

2018-10-08T09:09:23+00:00

SC Unterpfaffenhofen-Germering – SV Aubing 0:3 (0:3)

Der SV Aubing hat mit seiner besten Saisonleistung beim Tabellenzweiten voll überzeugt und verdient drei Punkte eingefahren. Selbst ein 45-minütiges Unterzahlspiel konnte die Aubinger an diesem Tag nicht stoppen. In der ersten Halbzeit trumpfte die Kaltenbach-Elf ganz groß auf und beherrschte den Gegner nach Belieben. Da stimmten Körpersprache, Einsatzbereitschaft, Ballsicherheit und auch die Treffsicherheit. Nach gutem Beginn schoss Max Heigl Aubing in Führung. Das 1:0 verlieh der Mannschaft zusätzliche Sicherheit. Aubing schaltete und waltete fortan auf sehenswerte Art und Weise. Der äußerst präsente Matze Lokietz und der agile Julian Heigl erhöhten dann sogar auf 3:0. Koller und Hösch vergaben zudem zwei hundertprozentige Chancen, und die Upfer Buam hätten sich über ein Halbzeitdebakel nicht beschweren können. Quasi mit dem Pausenpfiff sah Alex Berg eine umstrittene rote Karte. Der ansonsten souveräne Schiedsrichter wertete ein Allerweltsfoul als Notbremse. Im zweiten Durchgang schaltete Aubing gekonnt auf „Verwaltungsmodus“ und hatte auch zu Zehnt keine größere Mühe, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen. Stark, wie sich jeder Spieler einbrachte und auch die Einwechselspieler sofort integriert waren. Fans und Mannschaft feierten nach dem Schlusspfiff lautstark diesen bemerkenswerten Erfolg.