Souveranes 4:1 beim ASV Dachau

2018-10-01T16:34:14+00:00

Beflügelt durch die beiden bisherigen Siege, zeigte die E1 von Beginn an ein gutes Spiel. Und da sich die Dachauer nicht versteckten und spielerische Lösungen bevorzugten, entwickelte sich ein munteres Spielchen, in dem die Grün-Weißen die bessere Mannschaft stellten und folgerichtig durch Maxi.M., einem Eigentor des ASV und Luca mit 3:0 in Führung gingen. Bei allen drei Toren war Bene als Vorlagengeber beteiligt und besonders das dritte Tor, nach schönem Zusammenspiel mit Maxi M., war von der Entstehung her ein echter Leckerbissen. Leider waren die Jungs aber auch wieder ein Meister im Auslassen von besten Torchancen und bekamen kurz vor der Halbzeit auch noch die Quittung mit dem Anschlusstreffer zum 1:3. Dadurch kam man in den ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit etwas unter Druck, doch Tamino u. Moritz blieben im Abwehrverbund relativ stabil. Und wenn, dann war da ja noch Simon im Tor, der mit einer erneut fehlerfreien Leistung seine Mannschaft vor einem weiteren Gegentor bewahrte. Und als Maxi H., der vor der Abwehr an diesem Tag ein absolut überzeugendes Spiel ablieferte, seinen Namenskollegen Maxi M. mit einem klugen Flachpass auf die Reise schickte und dieser cool zum 4:1 verwandelte, war das Spiel letztlich entschieden. Rion und Lucas, die in der 2. Halbzeit zu ihren Einsatzminuten kamen, fügten sich engagiert und nahtlos ein und hätten zusammen mit Paul, Luca u. Maxi M. das Ergebnis leicht noch höher schrauben können. Insgesamt hat sich die Mannschaft wieder ein Stück gesteigert, wichtig ist nur, dass die Jungs gewillt bleiben, sich weiter zu verbessern. Wo man wirklich steht, wird man nächsten Samstag sehen, wenn um 13.00 Uhr der SV Untermenzing in Aubing zu Gast ist, gegen den man zuletzt alle Freundschaftsspiele zum Teil deftigst verloren hatte. Wird sicherlich spannend.