Den Phönix niedergekämpft!

2018-09-30T18:28:32+00:00

Der SV Aubing hat seine Aufholjagd im Heimspiel gegen Phönix fortsetzen und den dritten Dreier in Folge einfahren können. Am Ende stand ein verdienter Heimerfolg, wobei sich allerdings Phönix lange Zeit wehrte. Vor allen Dingen zum Ende der ersten Halbzeit hatten die Aubinger den Faden völlig verloren, und die Gäste werden sich ärgern, dies trotz guter Einschussmöglichkeiten nicht genutzt zu haben. So ging es mit einem 0:0 in die Kabinen. War Aubing in den ersten dreißig Minuten noch überlegen, so war man am Ende froh, den Pausenpfiff erreicht zu haben. In der zweiten Halbzeit fing sich Aubing wieder. Das 1:0 durch den eingewechselten Koller sorgte für den so oft zitierten Brustlöser. Jetzt war Aubing endlich Herr der Lage und konnte auch bald nachlegen. Dani Koch entschied dann mit seinen Saisontreffern sieben und acht die Partie.