Heimdreier gegen Raisting!

2018-07-29T20:39:18+00:00

Erleichtert bedankten sich die Aubinger Spieler nach 90 Minuten im Kronwinkler Tropenhaus bei ihren treuen Fans: Mit dem herbeigesehnten Heimsieg gegen den SV Raisting konnte ein Fehlstart in die neue Saison angewendet werden. Der Erfolg war in jeder Hinsicht verdient und hätte durchaus auch höher ausfallen können. Den Aubingern kam dabei ein Blitzstart entgegen. In der ersten Spielminute schloss Neuzugang Manu Endl einen schönen Aubinger Angriff gekonnt zum 1:0 ab.
Das tat der Mannschaft gut, die anschließend das Spiel fest im Griff hatte, fast alle Zweikämpfe gewann, allerdings trotz reichlich Ballbesitz zunächst keinen weiteren Treffer mehr erzielen konnte. Im zweiten Abschnitt änderte sich das Bild nicht. Aubing war jederzeit Herr der Lage.
Nach einer Stunde Spielzeit war es dann endlich soweit. Der kurz zuvor eingewechelte Kelvin Gomez schoss das 2:0. Dani Koch erhöhte später durch Elfmetertor noch zum 3:0. Trotz der Hitze präsentierten sich die Aubinger durchweg konzentriert und lauffreudig gegen einen allerdings überforderten Gegner.