KLOTZ HEISS WIE FRITTENFETT

2018-05-04T21:35:39+00:00

Am Sonntag steht das nächste Derby für die Aubinger Reserve an. Das Team um Coach Karatas ist ab 14:30 Uhr beim SV Lochhausen im Waldstadion zu Gast.

Der SVL hat sich trotz intensiver Bemühungen und Investitionen den Aufstieg in die Kreisliga durch eine schwache Rückrunde selbst verbaut. Doch auch die Grün-Weißen bestechen im Moment nicht unbedingt mit Top-Leistungen. Dennoch konnten in der letzten Woche gegen Anadolu endlich wieder drei Punkte eingefahren werden.

Mittelfeld-Motor und Ex-Lochhausener Christoph Klotz hat vor der Partie ganz andere Sorgen: „Ich hoffe, dass sich die Trikotfarben beider Mannschaften deutlich unterscheiden, da ich irgendwie schon mit allen Spieler beider Teams zusammengespielt habe. Wenigstens fallen mir dann die Fehlpässe nicht so auf.“