Karatas-Team wieder in der Erfolgsspur

2018-05-02T14:36:06+00:00

Nachdem man nach einer starken Halbzeit im Nachholderby gegen die TSG Pasing noch den Sieg herschenkte (1:1), waren gegen den FC Anadolu Bayern II nach vier sieglosen Partie drei Punkte gefordert.

Bei sommerlichen Temperaturen waren die Aubinger auf dem heimischen Hauptplatz spielbestimmend und nutzten die großen Lücken der Gästeabwehr in der 1. Halbzeit durch schöne Pässe in die Schnittstellen. So konnte Fabian Frank nach einem schnellen Angriff alleinstehend den Torwart umkurven und zum 1:0 einschieben. Noch vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Matthias Bödinger ebenfalls völlig alleinstehend per Heber nach schöner Vorarbeit von Benedikt Müller.

Doch erneut war man in der 2. Halbzeit unkonzentriert. Konter wurden nicht mehr gut ausgespielt und hinten wurde man fahrlässig. Dennoch hielt man die Null, was vor allem am erneut gut aufgelegten Keeper Maximilian Schwarz lag.

Martin Ziegltrum kam nach wochenlanger Pause ebenfalls zu seinem Comeback, musste aber nach seiner Einwechslung verletzungsbedingt eine Minute später wieder ersetzt werden. „Das war das beste Spiel meiner Karriere. Ich war endlich mal nicht gelb-gefährdet.“