Siegesserie gerissen!

2018-04-07T21:32:57+00:00

Die Zweite muss nach einer 0:1-Niederlage gegen MTV 1879 das Ende seiner Siegesserie hinnehmen. Auf einem Platz, der mehr einer Pferdekoppel als einem Fußballplatz glich, war es von beiden Seiten ein schwaches Spiel.

Da sich die Gastgeber lediglich auf hohe Bälle und Standards konzentrieren wollten, ließen sie kurzerhand ihre zweite Mannschaft zeitgleich auf dem Hauptplatz spielen. Diese Taktik war jedoch ein voller Erfolg, denn nach einer halben Stunde machte MTV per Kopfball nach Ecke das einzige Tor der Partie.

Viel mehr geschah nicht mehr. Ein ansehnliches Spiel fand zu keiner Zeit statt, dennoch war auch die Körpersprache der Aubinger ungenügend. Unnötige Diskussionen mit dem überforderten Schiedsrichter nahmen noch mehr Zeit von der Uhr. In der Schlussphase drückte man noch einmal, doch die Schüsse von Recabarren wurden stark gehalten und ein möglicher Elfmeterpfiff in der letzten Aktion folgte nicht mehr.