Geiler Dreier, Ostereier!

2018-04-07T21:38:43+00:00

Großer Jubel in Aubing! Der SVA konnte in Fürstenfeldbruck einen Arbeitssieg einfahren, der letztlich verdient war, mehrmals aber auch wackelte. Dabei hatten die Aubinger souverän und abgeklärt begonnen. Das frühe Tor durch Patrick Ochsendorf spielte den Aubingern zusätzlich in die Karten. Anschließend lief der Ball recht gut durch die Aubinger Reihen, wenn auch die Gastgeber engagiert dagegenhielten. Mit zunehmender Spieldauer verließ sich Aubing sehr darauf, hinten nichts anbrennen zu lassen. Das gelang zwar, doch machte FFB fortan das Spiel. In der zweiten Halbzeit verstärkte sich das noch. Aubing geriet unter Druck, ließ aber andererseits kaum Großchancen für den Gegner zu. Dass es bis zum Schluss sehr spannend blieb, lag auch daran, dass Aubing allzu fahrlässig mit eigenen, teils hochprozentigen Konterchancen umging.