Volle Punktzahl ins Osternest

2018-03-31T19:26:51+00:00

Oldie Helmbrecht krönt sich zum Mann des Spiels. Und was war das denn für ein Spiel?! Der SV Aubing erzwingt in der Nachspielzeit einen 3:2-Sieg über Oberalting und bereitet damit sich und seinen Anhängern ein schönes Osterfest. Die Aubinger hatten sich für ihr erstes Heimspiel im Jahre 2018 jede Menge vorgenommen, doch schon nach wenigen Sekunden ging der Gast vom Pilsensee in Führung. Welch eine kalte Dusche, von der sich der SVA zunächst nicht erholte. Die Gäste hätten sogar nachlegen können, waren gefährlich. Dass Benko gut zehn Minuten später den Ausgleich markieren konnte, stoppte das Engagement des Gegners zunächst. Denn nun war Aubing am Zug und zog die Partie an sich. Der neuerliche Führungstreffer für Oberalting fiel eher aus dem Nichts. Nach dem Seitenwechsel trat Aubing mit neuem Mut an, konnte aber nicht verhindern, dass das Spiel zunehmend verflachte. In der 76. Spielminute erlöste Helmbrecht seine Farben und traf zum Ausgleich. Aubing wollte dann mehr und riskierte beinahe zu viel, denn die Gäste kamen zu sehr gefährlichen Kontern. Dass der angeschlagene Helmbrecht dann in der Nachspielzeit doch noch traf, war zwar sehr glücklich, aber auch Lohn für nie aufsteckende Aubinger und ihren leidenschaftlichen Anhang.