Sprung auf Platz 1 missglückt

2017-12-05T16:14:59+00:00

SVN München – SV Aubing 1:1 (1:0)

Der vorübergehende Sprung an die Tabellenspitze misslang, die Ungeschlagenen-Serie aber hielt. Das ist das Fazit des Aubinger Auswärtsauftritts in Neuperlach. Der Punkt kam recht glücklich zu Stande, wenn auch zum Ende der Partie Aubing am Drücker war. In der ersten Halbzeit aber wirkte der SVA merkwürdig gehemmt. Die Spielanteile lagen eindeutig bei den Hausherren, die sich ihre Halbzeitführung redlich verdienten und vielleicht sogar höher hätten in Front liegen können. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel etwas, was eher den Aubingern entgegenkam. Die gelegentlichen Vorstöße wurden jedenfalls gefährlicher. Eine sehr bittere, weil schwerwiegendere Verletzung von Matze Lokietz dezimierte den SVA. Der Aubinger Abräumer musste gar ins Krankenhaus transportiert werden. Die Mannschaft steckte den Schock recht gut weg und kam sogar zum Ausgleich durch Ju Heigl, der den SVN-Keeper mit feinem Heber überwand. Die Heimelf verlor dann einen Spieler durch Rot. Spätestens anschließend hatte Aubing das Spiel im Griff. Für drei Punkte aber war das zu spät. Mit der Punkteilung konnte Aubing an diesem Tag gut leben.

sven eggers